Dienstag, 28. August 2012

Rezension // Chris P. Rolls - Kavaliersdelikt von SINA

Folgende Links kennzeichnen wir gemäß
§ 2 Nr. 5 TMG als Werbung:
Quelle: Chris P. Rolls
Leandro sieht gut aus und ist als Keyborder einer bekannten Band auch für viele Mädchen interessant. Doch mit seinen 15 Jahren ist er doch recht unerfahren, was das Thema Beziehungen und Sexualität angeht. Nach einer Probe lernt er Henny kennen und ist hin und weg. Nach einem Date weiß er genau: SIE ist es. Nur weiß er nicht, dass Henny eigentlich Hendrik heißt und ein ER ist.

Dies ist mein zweites Buch von Chris P. Rolls. Nach „Die Sache mit Jo und Mo“ war ich dann doch von dem Schreibstil der Autorin angetan und muss sagen, dass mir dieses Buch hier noch besser gefallen hat.
Zuerst konnte ich zwar nicht glauben, dass Leandro überhaupt nicht gemerkt hat, dass Henny eigentlich ein Junge ist und konnte auch nicht nachvollziehen, dass Henny Leandro in dem Glauben lässt, er sei ein Mädchen, doch die Autorin schafft es wunderbar, einem dann später seitens Leandro erklären zu lassen, warum er es nicht gemerkt hat.

Die Geschichte beginnt sehr gefühlvoll und ist auch die ganze Zeit über mit großen Gefühlen behaftet. Man kann sich sehr gut in Leandro und Hendrik hineinversetzen, gerade in Leandro, der doch eigentlich dachte, heterosexuell veranlagt zu sein.

Was mir gut gefallen hat, ist die Anspielung im Buch auf das vorherige („Die Sache mit Jo und Mo“). Dies ist allerdings nur erkennbar, wenn man auch die anderen Bücher der Autorin gelesen hat.

Wieder mit viel Einfühlungsvermögen und detaillierten Beschreibungen geht die Autorin auf das Thema „Homosexualität“ ein. Die Erotikszenen sind wieder gefühlvoll beschrieben und man hat nicht den Eindruck, vom Sex erschlagen zu werden.

Sehr gut hat mir der Charakter Leandro gefallen, vielleicht auch gerade, weil er ein Kavalier der alten Schule ist, gepaart mit den neuzeitligen Regeln der Jugend. Es hat Spaß gemacht, ihm auf seinem Weg zu folgen und ihn näher kennenzulernen.

Fazit:
Ein homoerotischer Roman mit viel Gefühl!

Ich vergebe 10 von 10 Punkten.

Verlag. Fantasy Welt Edition
erschienen: 2012
Printseiten: 200
ASIN: B00793OHWS 

s. a. Rolls, Chris P.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen