Sonntag, 21. Oktober 2012

Beatrix Lohmann: Satansbraten von CORINNA

INHALT:
Ausgerechnet zu Beginn ihrer Sommerferien wird bei der Lehrerin Karin Berger eingebrochen. Für Karin ist es ein schreckliches Ereignis, denn von einem Tag auf den anderen fühlt sie sich nicht mehr sicher in ihrem Zuhause.
Spontan und mit der Hoffnung wieder zur Ruhe zu kommen, holt sie sich die wunderschöne Hündin Molly aus dem Tierheim nach Hause.
Nur leider ist Molly zwar sehr hübsch, aber auch noch sehr unerzogen und so einfach wie Karin sich das zu Beginn gedacht hat wird das Leben mit Molly nicht. Denn in Molly steckt ein kleiner Satansbraten...



Für mich war das Kennenlernen mit Karin und Molly sehr unterhaltsam, denn es gab doch ein paar Déjà Vu-Erlebnisse mit dem ersten Hund in meiner Familie. Allein schon das Gehen an der Leine kenne ich in dieser Form auch.

Der Einstieg ins Buch ging für mich recht schnell, aber bis ich in die Geschichte selber gefunden habe, war es etwas holprig. Ich musste erst lernen mich auf das Buch einzulassen. Als mir dies nach den ersten 30 Seiten gelungen war, wurde der Lesespaß größer und größer.

Und das meine ich wirklich so, denn „Satansbraten“ ist nicht nur ein Buch von einem Hund, der in ein neues Zuhause kommt, sondern auch von einer Frau dessen Leben sich in sehr kurzer Zeit sehr ändert. Ich konnte regelrecht mitverfolgen was alles in Karins Leben passiert und wie gut ihr die Neuerungen taten.
Sie lernt neue Freunde kennen, ermittelt in ihrem Einbruchsfall und wird aktiv im Erhalt des Tierheims. Dies alles hat Beatrix Lohmann mit einer Priese Humor und ganz viel Spaß verbunden und mir somit schöne Lesestunden beschert.

Ein unterhaltsames Buch, welches sich perfekt für gemütliche Schmökerstunden in der dunklen Jahreszeit eignet und bei dem auch Leser/innen ohne Hund ihren Spaß haben werden.

Wer nun noch grübelt, ob er oder sie dieses Buch lesen soll, die Autorin spendet 20% der Einnahmen für den Tierschutz. Wenn das nicht lobenswert ist!

8 von 10 Punkten!

Verlag: Miko Verlag
Erschienen: 2012
Seiten: 212
ISBN:  978-3981521702


Quelle: Miko Verlag

1 Kommentar: