Montag, 3. Juni 2013

Kady Cross - Das Mädchen mit dem Flammenherz (02) von SINA

Quelle: Heyne

Auch das zweite Abenteuer rund um Finley Jayne, das stärkste Mädchen Englands und ihre Freunde Griffin, Sam, Emily und Jasper war für mich ein gelungener Mix aus Abenteuer, Spannung und einem kleinen Hauch einer Romanze.

Finley und ihre Freunde fliegen nach New York, um herauszufinden, warum ihr Freund Jasper verhaftet wurde. Angeblich soll er einen Mord begangen haben. In New York angekommen, macht sich Finley gleich auf, um Nachforschungen anzustellen und landet letztendlich bei Reno Dalton, dem gefürchtetsten Gangster in der Stadt. Sie kann sich in seine Bande einschleichen und kommt so nach und nach hinter sein Geheimnis.

Ich bin immer noch begeistert von der Steampunk-Welt, die die Autorin geschaffen hat. Denn alles ist stimmig und es macht einfach Spaß, in das Abenteuer einzutauchen und Finley und ihre Freunde zu begleiten

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und das Kopfkino hat ständig zu tun. Gerade die Gebäude, Maschinen und vor allem die Kleidung, die die Autorin gerne beschreibt, kann man sich so wundervoll vorstellen und ich könnte mir auch sehr gut vorstellen, die Geschichte auch mal in bewegten Bildern im Fernsehen zu sehen.

Gerade Finley und Griffin, die im zweiten Teil ihre Gefühle füreinander entdecken, sind zwei Charaktere, die sich traumhaft ergänzen. Sie sind ein eingespieltes Team, obwohl sie sich noch nicht lange kennen und am Ende des Buches bekommen beide auch das, was ich mir schon seit dem ersten Abenteuer der beiden wünsche.

Auch Finley's Freunde Sam, Emily und Jasper sind mir sehr ans Herz gewachsen. Sie sind loyal, haben das Herz auf dem rechten Fleck und sind ihren Idealen gegenüber treu.
Alle zusammen geben sie eine Clique ab, die man einfach mögen muss.

Auch wenn am Ende des Buches mir persönlich etwas zu schnell ging, ist doch alles nachvollziehbar und vor allem glaubhaft. Nur hätte ich mir gerade für Jasper doch etwas anderes gewünscht, aber so kann man sich sicher sein, dass er im dritten Teil auch eine Rolle spielen wird.

Fazit:
Eine rasante und vor allem mal abwechslungsreiche Story mit Fantasy-Elementen im Steampunk-Style.

10 von 10 Punkten.

Verlag: Heyne
erschienen: 2013
Printseiten: 351
ISBN: 978-3-453-53432-2 

s. a. Bibliografie Kady Cross

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen