Mittwoch, 12. Juni 2013

Susan Elizabeth Phillips: Wer Ja sagt, muss sich auch trauen von CORINNA

Quelle: blanvalet

INHALT:
Lucy kann es einfach nicht… An ihrem Hochzeitstag, direkt in dem Moment in dem sie zum Altar schreiten soll, flüchtet sie aus der Kirche.
Und dabei scheint doch alles perfekt zu sein. Ihr Verlobter ist ein toller Mann, Lucy führt ein gutes Leben und alles passt… eigentlich… Aber es sollte kein „eigentlich“ geben und so läuft sie, so schnell sie kann. Als sie an einer Straßenecke auf einem Motorradfahrer trifft, der alles andere als harmlos aussieht, überlegt sich nicht lange und lässt sich von ihm mitnehmen.
Er scheint sie zu kennen, aber für Lucy wird es eine Reise ins ungewisse…




Susan Elizabeth Phillips hat es auch mit ihrem aktuellen Buch „Wer Ja sagt, muss sich wirklich trauen“ geschafft, mich zu fesseln.
Sie hat so eine Art zu schreiben, die liebenswert, lustig, aber auch sehr erfrischend ist. Ich glaube genau das, was Frau sich bei einem solchen Roman wünscht.

Zwar ist Lucy, die kneifende Braut, schon aus dem letzten Buch „Der schönste Fehler meines Lebens“ bekannt, aber auch ohne Vorkenntnisse kann man diesen Roman ganz wunderbar lesen.

Für mich war in diesem Buch besonders schön zu sehen, wie die Hauptcharaktere sich verändern. Da nimmt man z.B. Lucy, die aus ihrem behüteten Heim ausbricht, aber auch den Motorradfahrer Panda (Patrick), der anders wirkt als er wirklich ist. Zusätzlich sind auch die Nebendarsteller so geglückt, dass ich mir gewünscht hätte, ein paar Tage dabei zu sein. Aber das war ich ja auf meine lesende Art.

Was mich hier aber besonders überraschte war, dass es keinen Moment gab, in dem ich vom Buch genug hatte und eine Pause brauchte. Ganz im Gegenteil! In den Augenblicken, in denen ich nicht las, dachte ich an die Geschichte zurück.

Schließlich ist der Teil rund um die Liebe der Pärchen (es gibt auch in den Nebenrollen kleine Geschichten) alles andere als einfach. Jeder der Hauptcharaktere (und Nebendarsteller) trägt eine gewisse Last mit sich herum, die es zu schultern gilt und langsam aber sicher kommen sich einige Personen näher.

Kurz gesagt: Ich liebe dieses Buch und es hat mir unheimlich viel Spaß gebracht!

Mein Fazit:
Ihr kennt die Bücher von Susan Elizabeth Phillips noch nicht? Holt das unbedingt nach!
Hier erlebt man einen Frauenroman, der so locker leicht und herrlich unterhalten ist, wie man ihn nicht oft findet. Kurz gesagt, wer dieses Genre mag, kommt an „Wer Ja sagt, muss sich wirklich trauen“ nicht vorbei.

10 von 10 Punkten!

Verlag: blanvalet
Erschienen: 2013
Seiten: 512
ISBN:  978-3-7645-0455-7

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen