Freitag, 26. Juli 2013

Sylvia Day - Crossfire: Erfüllung von SONJA

Quelle: Heyne
INHALT:
Gideon und Eva können trotz der äußeren Einflüsse nicht voneinander lassen, doch was sind die Konsequenzen.....

FAZIT:
Während mich die ersten beiden Teile Versuchung und Offenbarung total begeistert haben, hatte dieser dritte Band massive Startschwierigkeiten. Denn anstatt inhaltlich mit der Problemlösung (der Mord an Evas Stalker) anzusetzen, beschäftigen sich die ersten 80 Seiten in diversen Varianten damit, ob er (also Gideons kleiner er) in ihr drin ist, ob er wieder rein darf oder immer noch dort verweilt. Ich finde das angesichts der Vorgeschichte und der psychischen Belastung äußerst realitätsfern.

Womit sich leider erstmals eine Formulierungsschwäche (oder vielleicht Übersetzungsschwäche?) in die Crossfire-Reihe einschleicht. Waren die Erotik- und Sexszenen bislang abwechslungsreich und spannend beschrieben, kommt hier wirklich in jeder Szene die Formulierung "ob, wie, wann, er drin ist" vor. (Das kennt man ja sonst von einer augenrollenden Protagonistin mit innerer Göttin aus einer anderen Erotikreihe.)

Das führte dazu, dass ich teilweise doch etwas schneller gelesen habe, um zu den spannenderen Passagen zu kommen. Die Geschichte von Eva und Gideon und auch ihrer Verwandschaft und ihrem Freundeskreis ist nämlich nach wie vor packend und interessant.

Wer bislang dachte, dass es eine Trilogie ist bzw. bleibt, liegt falsch, denn das Buch endet mit einigen Cliffhangern und einer Ankündigung der Autorin, dass es weitergeht.

Da habe ich auch nichts gegen; ich will sogar wissen, wie es weiter geht, nur müssen die Erotikszenen wieder abwechslungsreicher sein, denn "drin" allein reicht dann doch nicht: 7 von 10 Punkten.


Verlag: Heyne
erschienen: 2012
Seiten: 448
ISBN: 978-3453545601

© Sonja Kochmann


Kommentare:

  1. ICH habe mich ähnlich beim lesen gefühlt wie du und war recht enttäuscht. Aber jetzt müssen wir bis 2014 auf den nächsten Teil warten.
    Liebe Grüße
    Susa

    AntwortenLöschen
  2. Geteiltes Leid ist halbes Leid ;) Gruß SONJA

    AntwortenLöschen