Dienstag, 26. November 2013

RaeAnne Thayne: Zauber der Hoffnung von CORINNA

Quelle: MIRA Taschenbuch
INHALT:
Claire hat ein gutes Herz. Die Single-Mutter hilft jedem, der Hilfe benötigt. Sie ist Geschäftsführerin in einem Perlenladen und hat zwei Kinder, um die sie sich liebevoll kümmert.
Kurz, ein Einbruch ist das Letzte, was sie momentan gebrauchen kann. Aber genau dies ist passiert und so öffnet sie die Tür ihres Ladens und findet ein Chaos vor.
Zum Glück gibt es aber den neuen Polizeichef in Hope´s Crossing und dieser ist den Einbrechern schon auf der Spur.
Denn Polizeichef Riley McKnight ist nicht nur der jüngere Bruder ihrer besten Freundin, nein, er kümmert sich ab jetzt auch um Recht und Ordnung im kleinen Ort. Doch warum hat Claire dieses Kribbeln im Bauch, wenn sie ihn sieht? Sie kennt ihn schon ewig und trotzdem geht er ihr nicht aus dem Kopf.
Als dann auch noch ein Unfall passiert, ist ihr Riley eine große Hilfe... und vielleicht auch bald mehr?



Bei „Zauber der Hoffnung“ handelt es sich hier um den ersten Teil der Hope´s Crossing-Reihe von RaeAnne Thayne.

Für mich war es auch das erste Buch, welches ich von der Autorin gelesen habe. Der Schreibstil ist flüssig und sehr herzlich, was mir bereits auf den ersten Seiten sehr gut gefallen hat. Insgesamt kam mir beim Lesen ganz oft in den Sinn, dass es sich hier um ein kleines Wohlfühlbuch handelt.
Die Geschichte ist sicherlich nicht außergewöhnlich, aber sie berührt, macht Spaß und man kann für einen kurzen Moment den Alltag vergessen. So nach dem Motto „Alles wird gut!“.

Und genau diese Art von Büchern brauche ich immer mal wieder.
Claire als Protagonistin des Buches hat mir gefallen. Sie ist eine Person, die ihre Ärmel hochkrempelt und sich nicht unterkriegen lässt. Und auch Riley, als neuer Polizeichef des Ortes, war mir sofort sympathisch.
Beide kennen sich schon ihr Leben lang und trotzdem ist da diese greifbare Spannung zwischen ihnen. Einfach schön!

Was ich zusätzlich noch erwähnen möchte ist der Punkt, dass es sich hier um kleine Geschichten aus Hope´s Crossing handelt. Das heißt, mit jedem weiteren Buch lernen wir Leserinnen den Ort und seine Bewohner noch besser kennen. Jedes Buch für sich ist abgeschlossen und trotzdem freut man sich auf ein „Wiederlesen“, denn es ist diese Kleinstadtidylle, in die man immer gerne zurückkommt. So viele Charaktere, die noch einen passenden Deckel bekommen müssen und so viele schöne Geschichten, die noch warten.
Ich selber freue mich auf den 2. Teil „Nur die Liebe heilt“, der im März 2014 erscheinen wird.

Mein Fazit:
Ein kleines Wohlfühlbuch, mit dem man sich zurücklehnen und genießen kann. Ich selber habe gerne einen Ausflug nach „Hope´s Crossing“ unternommen. Es wird sicher nicht mein letzter gewesen sein.

9 von 10 Punkten!

Verlag: MIRA Taschenbuch
Erschienen: 2013
Seiten: 320
ISBN:  978-3-86278-752-4
ISBN eBook:  978-3-86278-794-4

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen