Montag, 18. November 2013

Rebecca Gablé - Das Haupt der Welt von SONJA


Quelle: Bastei Lübbe



INHALT:
Brandenburg 929: König Heinrich I nimmt während einer Schlacht die Fürstenkinder Tugomir und Dragomira gefangen. Während Dragomira Geliebte des Prinzen Ottos wird, folgt Tugomir seiner inneren Stimme und wird Heiler und Fürsprecher seiner slawischen Mitgefangenen. Als Otto selbst den Thron besteigt, hat dieser einige Feinde gegen sich und muss Intrigen und Kriege überstehen. Die Schicksale der Drei sind miteinander verflochten.

FAZIT:
Als großer Fan der Waringham-Reihe war ich gespannt und wurde erst einmal durch die Vielzahl der slawischen Namen erschlagen. Nachdem ich mich nach circa 80 Seiten eingewöhnt hatte, fand ich Liebe, Intrigen, Rache, Krieg und Frieden wieder einmal gelungen.

Ein echter Gablé:

Tugomir ist hin und hergerissen zwischen seinen slawischen Wurzeln, die hier sehr schön durch die Heilkünste  und die sächsischen christlichen Geiselnehmern unterstrichen werden. Dadurch ist er eine hervorragende Wahl als Hauptfigur Einblick in beide Seiten (Sachsen und Slawen) zu geben.

Die Intrigen und Kriege ausgelöst durch Ottos Bruder Henning fand ich etwas anstrengend und auf den letzten 200 Seiten sogar etwas ermüdend. Dies mag auch dran gelegen haben, dass mir die Geschichte um Otto nicht so präsent war wie zum Beispiel die Geschichten um Heinrich den VIII. und seine Liebeleien. Die Aufklärung kam zwar durch die Autorin im Nachwort selbst, konnte jedoch nicht so ganz über die Durststrecke am Ende hinweg helfen. Auch fehlte mir der Glanz des englischen Hofes.

Daher vergebe ich 7 von 10 Punkten.

Verlag: Bastei Lübbe
erschienen: 2013
Seiten: 864
ISBN: 978-3431038835



Gesehen auf der Frankfurter Buchmesse 2013 
© Sonja Kochmann

1 Kommentar:

  1. Na dann bin ich mal gespannt, ich bin ja totaler Rebecca Gable Fan, ich mag ALLE ihre Bücher :)
    "Das Haupt der Welt" fehlt mir leider noch, kommt aber sicher auch bald auf meinen SuB ^^

    GLG, A.
    blog4aleshanee.blogspot.de

    AntwortenLöschen