Sonntag, 27. Juli 2014

Frederic Brake - Dunkelste Stunden von SINA

Frederic Brake

Die Kurzgeschichtensammlung enthält insgesamt neun Storys, die sich mit den dunkelsten Stunden der Protagonisten befassen. Es handelt sich hierbei um
… die Story vom echten Gefühl ...
… die Story, warum eine ewige Nacht auch Vorzüge haben kann ...
… die Story, was Wörter dem Autor sagen können …
… die Story von der Erleichterung …
… die Story vom schlimmsten Schnupfen aller Zeiten …
… die Story von der perfekten Hausfrau …
… die Story vom Anderen …
… die Story von überall und immer wieder …
… die Story vom verschwundenen Vater
Die Geschichten umfassen mal mehrere Seiten, mal nur zwei, aber jedes Mal läuft es einem eiskalt den Rücken hinunter, wenn man eine beendet hat. Der Autor holt wirklich das Dunkelste aus den einzelnen Geschichten vor.

Laut Aussage des Autors sind
„zwei der Geschichten  Neuveröffentlichungen bereits erschienener Geschichten. Die anderen sind in dieser Form Neuveröffentlichungen. Alle sind sie zusammen ein Streifzug durch die letzten 5 Jahre meines Schreibens und durch unterschiedliche Genres.“
Das knapp 40 Seiten umfassende ebook hat es aber in sich. Man wird mit einigen dunklen Momenten  konfrontiert und der Fantasie des Autors ist keine Grenze gesetzt. Ob Mord, die Begegnung mit dem Tod, mit Außerirdischen oder der Autor mit Stimmen im Kopf, die in zu einer furchtbaren Tat zwingen, jede Geschichte ist für sich gesehen gruselig und abgründig.

Nicht nur der Inhalt der Geschichten ist interessant, nein auch durch den Schreibstil sollten Zartbesaitete eher am Tag zu dem ebook greifen.

Am Besten gefiel mir die erste Geschichte „Gefühlsecht“. Sie hat mich dazu gebracht, darüber nachzudenken, was die Welt wohl ohne Gefühle wäre.

Fazit:
Eine Kurzgeschichtensammlung über die tiefsten Abgründe im Leben. Von mir gibt es die volle Punktzahl

Verlag: Selfpublishing
ET: 15.08.2014
Printseiten: 40
Format: ebook


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen