Freitag, 11. Juli 2014

Katrin Bauerfeind - Mir fehlt ein Tag zwischen Sonntag und Montag von SONJA


Quelle: Fischer Taschenbuch

INHALT:
Scheitern ist für alle da. Prominente wie Maschmeyer und Co schreiben übers Gewinnen. Katrin Bauerfeind, schreibt hier kein deprimierendes sondern ein lockeres Buch über nicht ganz freiwillig NICHT eingehaltene Ziele. So kann es gehen..... 

FAZIT:
Ich habe teilweise Tränen gelacht! Ehrlich! Sicherlich ist diese Art von Humor nicht Jedermanns Sache, aber ich fand es genial. Mit der Autorin mal bei einem Tässchen Kaffee zusammenzusitzen, wäre bestimmt ein echter Hit. (Oder vielleicht auch nicht?! - Scheitern ist für alle da!! Ich werde vermutlich ordentlich Kopfkino haben, denn das Bild, was ich mir von der Mehlölhaarkur gemacht habe, ist zum Wiehern.) 

Die Themen betreffen alle Themen des Alltages Familientreffen, Geschenke, Single sein, Berufsleben, Haarpflege und und und. Diese sind in kleinen Kapiteln wundervoll seziert. 

Wer hat sich als Raucher noch nie über die Warnhinweise aufgeregt? Na? Warum steht auf Kalbsmett keine Warnung, dass liebreizende Kälber getötet wurden?

Wer bekommt zum Geburtstag immer das, was er nicht haben will?

Welche Familie sieht als Hauptziel, dass die Tochter schnell verheiratet ist?

Warum muss man sportlich sein?

All diese Tücken des Alltags, vom großen und kleinen Scheitern, sind mit Wortwitz, Schlagfertigkeit, Sarkasmus und Ironie aufgearbeitet. Leider war das Buch schon nach 224 Seiten zu Ende.

10 von 10 Punkten für ein Buch der etwas anderen Art.

Verlag: Fischer Taschenbuch
erschienen: 2014
Seiten: 224
ISBN: 978-3596198917

© Sonja Kochmann

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen