Samstag, 2. August 2014

Anja Ollmert: Sport ist Mord von CORINNA

Quelle: Anja Ollmert
INHALT:
Kurzgeschichten bringen kleine Pausen in den Alltag. In diesem kleinen Buchband sind die unterschiedlichsten von ihnen versammelt. Aber alle haben eines gemeinsam... sie sind mörderisch...


Die Autorin Anja Ollmert war mir bereits mit ihrem Kurzgeschichtenband „Hinter Türen“ bekannt. Nun ist mir erneut ein Sammelband von ihr, mit dem Titel „Sport ist Mord“, in die Hände gefallen.

6 kleinere Geschichten lassen hier die Fantasie der Leser erwachen. Jede für sich mörderisch, unterscheidet sich aber auch von den anderen.
So geht es z.B. um eine Frau, die Sport verabscheut und einen immer größeren Hass auf ihre Fitnesstrainerin entwickelt. Oder wir dürfen uns vor dem Lesen fragen, was ein „Second-Hand-Sarg“ ist und was genau es damit auf sich hat.

Für mich, die Kurzgeschichten ab und an liest, aber nicht unbedingt von jeder begeistert ist, war dieses Buch eine schöne Lektüre für kleine Ruhezeiten. Ich mag den Schreibstil von Anja Ollmert. Er ist sehr flüssig, fantasiereich und kann auch schon recht skrupellos werden.

Zwar wird mir nicht jede der 6 Episoden in Erinnerung bleiben, trotzdem hat es mir gerade „Der Pathologe“ angetan, der mich schocken konnte und auf seinen 7 Seiten komplett in den Bann gezogen hat.
Und ja, auch das Ende mochte ich hier, wenn ich dazu auch keine Details schreiben werde.

Mein Fazit:
Ein kleines Büchlein, das ich gerne zur Hand genommen habe. Anja Ollmert schreibt vielseitig und jede ihrer Geschichten ist wieder komplett anders als die davor.

8 von 10 Punkten

Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Erschienen: 2014
Seiten: 52
Format: eBook


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen