Donnerstag, 23. Juli 2015

Susan Kaye Quinn: Open Minds - Gefährliche Gedanken von CORINNA

© Corinna Pehla
INHALT:
Kira hat den Status Null und gehört damit leider nicht zu den „normalen Menschen“, die sich in einen Gedankenleser gewandelt haben. Somit ist die sechzehn Jahre alte Schülerin zur Außenseiterin geworden, schließlich ist eine Null die niedrigste Stufe der Gesellschaft.
Ihr bester Freund Raf, der ein Gedankenleser ist, hält trotzdem zu ihr. Zwischen beiden sprühen die Funken und doch, bei einem Vorfall übernimmt Kira urplötzlich den Verstand von Raf und bringt diesen beinah damit um. Nun ist nichts mehr wie es war und Kiras Leben ändert sich komplett...



Ich muss gestehen, dass ich über das Buch „Open Minds – Gefährliche Gedanken“ von Susan Kaye Quinn vor dem Lesen noch nichts gehört habe und gerade sehr dankbar bin, dass ich diesen Roman nicht verpasst habe.

Aber hier nun erst einmal die Reihenfolge:

  1. Open Minds – Gefährliche Gedanken
  2. Closed Hearts – Gefährliche Hoffnung
  3. Free Souls – Gefährliche Träume
Die Idee, dass es am Ende des Jahrhunderts normal sein wird, per Gedankenübertragung mit allen Menschen zu kommunizieren, fand ich erschreckend, aber auch faszinierend. Die Autorin Susan Kaye Quinn entführt uns in diese Welt, in der ein Gedankenaustausch normal ist und alle Menschen, die diese nicht lesen können, Außenseiter der Gesellschaft sind.

...wobei ich selbst es unheimlich finde, wenn jeder in meine Gedankenwelt eintauchen könnte...

Kira, die ich sofort mochte, ist nach den Sommerferien allein. Jeder ihrer Mitschüler und Freunde hat sich gewandelt, sie wird gemieden, kommt schlecht im Unterricht mit, weil sie ihn ja gedanklich nicht verfolgen kann und wird zur Einzelgängerin. Wäre Raf, ihr bester Freund, ihre heimliche Liebe und der Schwarm alle Mädchen nicht, würde sie nur noch zu Hause mit jemanden sprechen können. Und doch gibt es ja diese Gabe, die Kira selbst noch nicht bekannt ist und die alles ändern wird.

Mir selbst hat dieses Buch unheimlich gut gefallen. Es ist eine Mischung aus Jugendbuch mit Liebesgeschichte, dann wird es abenteuerlich und Kiras Leben lässt uns Leser nicht mehr los. Denn es gibt diesen Wandel im Buch, der alles verändert, der die Geschichte kippt und die Spannung sehr stark steigen lässt.
Diese Mischung ist es, die uns „Open Minds“ unsere Nächte durchlesen lässt. Denn eines sei gesagt, man muss wissen wie das Buch ausgehen wird, ein weglegen ist nicht mehr möglich und Susan Kaye Quinn schafft es uns an diesen Roman zu binden.

Der Schreibstil ist flüssig und unterhaltend, gespickt mit vielen guten Ideen und einer bildlichen Erzählart. Mir selbst machte es sehr viel Lust auf den Rest der Reihe, denn ich bin gespannt wie es für Kira weitergeht. Schließlich zeichnet sich schon jetzt ab, dass es sehr spannend wird.

Mein Fazit:
Der Beginn eine unterhaltenden und sehr spannenden Reihe. Ich bin sehr angetan, freue mich auf die nächsten Bücher und kann Euch „Open Minds – Gefährlich Gedanken“ nur empfehlen.

9 von 10 Punkten

Verlag: Selfpublishing
Erschienen: 2014
Seiten: 324
ISBN: 978-1497408555
Format: Taschenbuch
auch als eBook erhältlich!


© Corinna Pehla

1 Kommentar:

  1. Huhu Corinna,

    Eine tolle Rezi, vielleicht muss ich doch das Buch endlich mal aus meinem SuB befreien :)

    Vielen Dank für deinen Besuch, ich habe dir gleich mal einen GFC-Follow dagelassen und werde definitiv wieder vorbeischauen:)
    Vielleicht willst du mir dein Follow ja auch schenken? würde mich freuen, wenn du mal wieder vorbeischaust :)

    LG und einen schönen Abend an dich!
    Jacqueline

    AntwortenLöschen