Dienstag, 4. August 2015

Barbara van den Speulhof: Olga & Co - Die Sache mit Patzkes Brief von CORINNA

Quelle: Fischer Verlage
INHALT:
Olga steckt in der Klemme. Sie versteht sich mit allen ihrer Nachbarn im Haus gut, nur der Patzke aus der Dachgeschosswohnung mag einfach keine Kinder.
Durch einen Kommentar im Fahrstuhl, fällt der Verdacht sofort auf Olga, als Herr Patzke einen Drohbrief bekommt. Nur wie kann sie ihre Unschuld beweisen?
Zum Glück lernt Olga dann Co kennen. Co heißt eigentlich Constanze und kommt aus Schweden. Sie verbringt die Sommerferien bei ihrer Oma und die beiden Mädchen beginnen mit ihrer Observation. Schließlich muss der wahre Täter gefasst werden!

© Corinna Pehla

Nachdem meine Tochter (8) von dem Buch so viel gesprochen hat, freute ich mich sehr auf „Olga & Co – Die Sache mit Patzkes Brief“ von Barbara van den Speulhof.

Die Bücher der Autorin lese ich unheimlich gerne und so darf ich beim Lesen immer wieder Kind sein.
Olga, ihre Familie, aber auch Co und ihre Oma waren mir sofort sympathisch. Gleich zu Beginn hatte ich beim Lesen schon das Gefühl ein Teil des Buches zu sein. Wir begleiten Olga durch ihr Leben und merken, wie sie in die Klemme gerät, als Herr Patzke den Drohbrief findet.
Denn Olga wird verdächtigt, diesen geschrieben zu haben. Als sie dann Co kennenlernt und sich mit ihr anfreundet, geht die Geschichte erst richtig los.

Was mir besonders gut gefallen hat und was auch meine Tochter genial fand, war die Ermittlung, die die beiden Mädchen durchführen. Es geht um Olgas Ehre und diese zu Verteidigen ist sehr spannend zu lesen.
Auch das es Mädchen sind, die ermitteln und sich durch ein Abenteuer schlagen, fand ich erfrischend. Gerade die jungen Leserinnen fühlen sich hier als Teil des Teams, halten den Atem an wenn es brenzlig wird und lachen laut mit, wenn wieder etwas passiert, dass auch mich selbst zum Lachen brachte.

© Corinna Pehla

Barbara van den Speulhof hat eine sehr frische Art, ihre Geschichten zu erzählen. So kommen Formulierungen, aber auch Worte vor, die einfach passend, gleichzeitig aber auch sehr lustig sind und bei denen sich die jungen Leser durchaus verstanden fühlen.
Auch Olgas überlegene und sehr liebevolle Art, die sie gegenüber ihrem Bruder hat, war sehr glaubwürdig. Genau so eine Art stelle ich bei meinen Töchtern auch gerne mal fest. Und dieses ganze Paket macht unheimlich viel Spaß. Sowohl meiner Tocher, als auch mir.

Zusätzlich hat „Olga & Co – Die Sache mit Patzkes Brief“ als Bonus noch kleine Illustrationen, die Nina Dullek zu jedem Kapitel erstellte. Mit jeder Zeichnung beginnt ein neues Kapitel und sie stimmen das Geschehen komplett ab. Jede von ihnen macht Vorfreude auf die kommenden Seiten, sie sind lustig und ein richtiger Hingucker.

© Corinna Pehla

Mein Fazit:
Dieses Buch ist ein Spaß für kleine, aber auch große Leserinnen und Leser. Es macht Freude mit den Mädchen einen Fall zu lösen, bringt aber gleichzeitig auch viel Spannung mit und wir hoffen hier nun auf eine Fortsetzung.
Meine Tochter war beim Lesen begeistert und ich kann sie nur zu gut verstehen.

Für Leserinnen und Leser ab ca. 8 Jahren!

10 von 10 Punkten!

Verlag: Fischer KJB
Erschienen: 2015
Seiten: 208
ISBN: 978-3-7373-5190-4
Format: Hardcover


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen