Sonntag, 30. August 2015

Jannes C. Cramer: (W)ehe du gehst von CORINNA

© Corinna Pehla
INHALT:
Wenn aus Liebe Angst wird.
Kira ist gefangen in ihrer Ehe. Ihr Mann Jonas vergreift sich regelmäßig an ihr und so sieht die junge Frau nur einen Ausweg... sie muss fliehen. Mit der Unterstützung ihrer besten Freundin packt sie ihre Sachen und fliegt nach Ibiza.
Doch Jonas denkt nicht daran das aufzugeben, was seiner Meinung nach ihm gehört und so macht er sich auf die Suche nach seiner Frau. Eine Suche die über Leichen geht und ohne Gnade abläuft...




Als ich gehört habe, dass der Autor Jannes C. Cramer einen neuen Thriller veröffentlicht, war ich sofort Feuer und Flamme. Schließlich kann ich mich noch sehr gut an sein Debüt „Die Frauenkammer“ erinnern.
Und auch der Buchrücken gibt preis, Darsteller aus eben diesem Debütroman kommen auch hier in „(W)ehe du gehst“ vor. Nur halt nicht als eine Fortsetzung, sondern als Vorgeschichte.

Das Thema Gewalt in der Ehe ist sicherlich kein einfaches und doch schafft es Jannes C. Cramer dieses perfekt in seinen Thriller einzubauen. Dabei erzählt er die Geschichte aus verschiedenen Blickwinkeln, lässt somit jede seiner Figuren zu Wort kommen und uns die verschiedenen Winkel betrachten.

© Corinna Pehla

Kira, seine Protagonistin, steckt dabei so ziemlich fest. Ihr Mann schlägt und misshandelt sie und dabei bleibt ihr nur noch die Möglichkeit heimlich zu gehen. Nur was soll man machen, wenn der Mann keine Scheu kennt, keinen Respekt vor Unbeteiligten und alles daran setzt, dass man zurück in seine Fänge kommt? Genau dieses Problem hat sie und für mich wurde die Lage sehr gut beschrieben.
Gleichzeitig bekommt man durch den Blickwinkel von Jonas mit, wie besitzergreifend er wirklich ist. Merkt wie durchdacht er auf die Suche geht und das er vor nichts zurückschreckt. Erschreckend... und sehr spannend.

Der Schreibstil des Autors ist dabei packend und fesselnd. Gerade so, wie man es bei einem guten Thriller braucht um ihn nicht mehr zur Seite legen zu können.
Das Cover von „(W)ehe du gehst“ ist dabei sehr stimmig und passt perfekt zur Geschichte. Interessierte Leser bekommen so auf den ersten Blick eine Ahnung, worum es hier gehen könnte.

© Corinna Pehla

Lediglich beim Part von Jonas hätte ich mir eine höhere Spannung gewünscht. Die, zusammen mit etwas mehr Menschlichkeit von ihm, fehlten mir im Mittelteil etwas.

Mein Fazit:
Spannender Thriller gefällig? „(W)ehe du gehst“ von Jannes C. Cramer lässt sich kaum noch zur Seite legen, wenn man erst einmal mit dem Lesen begonnen hat.
Ich fühlte mich gut unterhalten und freue mich jetzt schon auf seinen nächsten Thriller.

8 von 10 Punkten

Verlag: Selfpublishing
Erschienen: 2015
Seiten: 232
ISBN: 978-1515057154
Format: Taschenbuch
Auch als eBook erhältlich!


© Corinna Pehla
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen