Montag, 10. August 2015

Rose Snow - Acht Sinne: Band 2 der Gefühle (2) von SINA

Rose Snow
Lee würde sich gerne auf die Suche nach dem Besitzer des Lichtsteines begeben, allerdings muss sie erst ihre Wächterprüfung ablegen. Nur blöd, dass sie so wenig Zeit zum Trainieren hat. Während des Trainings taucht plötzlich Jesper auf. Und Lee hat nun zwei Jungs im Kopf. Den Ekelträger Ben, der mit seiner großkotzigen Art jeden auf die Palme bringt und den Wächter Jesper. Und dann ist da auch noch Marcus, der ebenfalls seine Wächterprüfung ablegen soll. Lees Gefühlswelt gerät außer Kontrolle.
Und was hat es mit dem Geheimnisvollen Orakl auf sich? Lee muss viele Entscheidungen treffen und sich dabei ganz auf ihre Sinne verlassen.

Die Verwirrung, die ich beim ersten Band hatte, hat sich nun gelegt. Ich konnte mich in den zweiten Band besser hineinversetzen, was aber auch daran lag, dass es noch nicht lange her ist, als ich Teil 1 gelesen hatte. Mein Tipp deshalb Zwischen den teilen keine große Zeit verstreichen lassen oder am Besten alle Teile in einem Rutsch durchlesen.

Lee entwickelt sich weiter und vor allem ihr Tatendrang ist ungebrochen. Ihr Wille, den Tod Simeons zu rächen bzw. herauszufinden, welche Hintergründe sich verbergen, ist groß. Und so begibt sie sich auf den langen Weg der Aufklärung. Dieser führt sie in Länder, sie sie eigentlich nie besuchen wollte, sich dann aber als sehr reizvoll entpuppen.

Neben ihr Jesper und Ben, die gegensätzlicher nicht sein können. Beide zerren an ihren Nerve, sei es durch Gesten und Taten und bei Ben hauptsächlich durch seine Worte.

Zwischendrin gab es einige Stellen, die ich persönlich als unnötig bzw. als Lückenfüller empfand, doch hat mir der zweite Teil insgesamt besser gefallen, als Teil 1. Dies unter anderem auch, weil man näher in die unbekannte Welt eingeführt wird.

Sehr gut gefallen hatten mir die Landschafts- und Ortsbeschreibungen. Gerade im Wutland konnte ich mich gut zurechtfinden und hatte hier auch richtiges Kopfkino.

Bens und Lees Schlagabtausch war wieder köstlich. Erneut schenken sie sich nichts und Lee wurde Ben gegenüber selbstbewusster, was die Wortwahl anbetrifft.

Band 2 knüpft nahtlos an den ersten Teil an und hört auch wieder mit einem Cliffhanger auf. Man muss also wissen, wie es weitergeht. Eine Leseprobe vom dritten teil ist jedoch angehängt, welche aber auch mitten in einer spannenden Szene endet. Auf den dritten und abschließenden Teil der Trilogie müssen wir jedoch nicht lange warten.

Mit Band 2 hat sich das Autorinnenduo deutlich weiterentwickelt und so kann man sich voll und ganz auf die Geschichte einlassen. Ich bin gespannt, wie sich nun alles entwickelt und auflöst und welch spannenden Moment noch auf Lee, Ben und Jesper und vor allem auf den Leser warten.

Fazit:
Band 2 der Gefühle erweckt die Sinne. Von mir gibt es 8 von 10 Punkten.

Verlag: Selfpublishing
erschienen: 2015
Printseiten: 217
Format: ebook
ASIN: B012LWVPMG

Kommentare:

  1. Danke für das Posten deiner Blogadresse! Deinen Blog kannte ich noch nicht und er gefällt mir! Ich bin gleich mal Leserin über GFC geworden! Das Buch Band 1 habe ich auch gelesen, fand die Geschichte aber eher Mittelmäßig und werde Band 2 daher nicht lesen! LG Verena von Books-and-cats

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Band 1 konnte mich auch noch nicht recht überzeugen. Band 2 ist da schon besser.
      LG Sina

      Löschen