Donnerstag, 3. September 2015

[Hörbuch] David Safier: Happy Family von CORINNA

Quelle: argon hörbuch
INHALT:
Ja, ja die Familie Wünschmann... Mutter Emma, Vater Frank und die Kinder Fee und Max sind alles andere als harmonisch. Genau im Gegenteil. Sie streiten sich... ständig. Haben sich auseinander gelebt und finden einfach nicht mehr zueinander.
Doch Emma hat einen Plan. Bei einer Veranstaltung soll sich die ganze Familie kostümieren und endlich wieder etwas zusammen unternehmen. Doch alles kommt anders und so werden die vier Familienmitglieder von einer alten Hexe in eben das verhext, was sie darstellen... Monster.
Doch wie kann man wieder in die normale Gestalt zurückkehren und wo verdammt ist diese Hexe geblieben?



David Safier, den ich schon durch einige seiner Bücher sehr schätze (u.a. Plötzlich Shakespeare), hat mich mit seinem Buch „Happy Family“ sehr neugierig gemacht. Das unterhaltende hier ist sicherlich, dass eine ganz normal-verstrittene Familie, in Fantasiefiguren verwandelt wird. So wird Mutter Emma eine Vampirin, Vater Frank(ensteins) Monster, Tochter Fee eine Mumie und Sohn Max ein Werwolf.

Durch seinen fantasievollen, aber auch sehr lustigen Erzählstil fesselt der Autor sehr und man taucht direkt ab.
Nun habe ich bei „Happy Family“ aber nicht das Buch gelesen, sondern das Hörbuch gehört. Ich selber habe noch nicht so viel Erfahrung mit Hörbüchern, doch sofort sprang mit der Name Josefine Preuß ins Auge. Die Schauspielerin kenne ich u.a. aus „Türkisch für Anfänger“ und diese freche Art, die sie in eben dieser Serie hatte, verleiht sie hier der Tochter Fee. Was für mich perfekt zu der Figur passt.

Auch Stefan Kaminski, der hier Frank und vor allem Max spricht, bringt viel Ruhe in die Geschichte. Er verkörpert die Figuren sehr menschlich und atmosphärisch. Die passende männliche Stimme, für eben diese Protagonisten.

Doch ganz besonders stach hier Cathlen Gawlich hervor. Die Synchron- und Hörspielsprecherin ist hier so wandlungsfähig, dass ich mich teilweise fragte, ob es wirklich eine einzige Person ist, die hier spricht. Mit viel Charme, Witz und Unterhaltung ist sie es, die der Geschichte die Würze gibt und bildet mit den anderen beiden Sprechern ein perfektes Team.

© Corinna Pehla

Die Geschichte an sich war für mich doch ganz anders als ich zu Beginn noch dachte. Klar, die Familie wird verhext, aber was sie alles erlebt und wie viel trockener Humor das Abenteuer begleitet, habe ich nicht erahnt.
Ich musste so oft herzlich und laut lachen, dass es ein großer Spaß war. Eine gute Mischung aus Geschichte und Erzählstimme. Es ist wirklich selten, dass so oft so laut bei einem Buch lachen muss und dieses Erlebnis darf gerne wiederholt werden.

Mein Fazit:
Ein lustiges und unterhaltendes Hörbuch gesucht? Ich habe jede Minute genossen. „Happy Family“ macht sehr viel Spaß, wird wunderbar gesprochen und ist eine Empfehlung von mir.

9 von 10 Punkten

Verlag: argon hörbuch
Erschienen: 2013
Laufzeit: 6 Stunden, 9 Minuten (5 CDs)
ISBN: 978-3-8398-9174-2

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen