Montag, 30. November 2015

Blogtour "Santa is coming to my heart" - Belle Fouquet - Tag 1 - Die Bücher der Autorin



Hallo meine Lieben,

die Vorweihnachtszeit ist da und somit sind wir in der gemütlichen Zeit des Jahres angekommen.

Wir von Kleeblatts Bücherblog haben heute die Ehre, die Blogtour zum Buch „Santa is coming to my heart“ von Belle Fouquet einzuläuten.
Und was gibt es schöneres, als ein weihnachtliches Buch in der dazu passenden Jahreszeit zu lesen?

Aus diesem Grund möchte ich Euch heute „Santa is coming to my heart“ vorstellen, aber auch noch auf den Erstling der Autorin hinweisen.



„Santa is coming to my heart“ wurde am 08.11.2015 veröffentlicht und ist als eBook und Taschenbuch erhältlich.

Darum geht es:
Tessa trifft auf der Weihnachtsfeier ihrer Firma einen gutaussehenden Nikolaus und fühlt sich stark zu ihm hingezogen. Umso mehr erschrickt sie, als sich besagter Nikolaus wenig später als der Sohn des Inhabers und noch dazu als ihr neuer Chef Nick entpuppt. Aber nicht nur das: Tessa erkennt in Nick ihre Jugendliebe wieder. Schmerzlich fühlt sie sich an die Vergangenheit erinnert, in der ihr Herz in tausend Stücke gerissen wurde. Tessa versucht fortan, Nick aus dem Weg zu gehen. Ein rasantes Katz-und-Maus-Spiel mit viel Witz, Leidenschaft und Missverständnissen beginnt.

Ich selber hatte nichts zu meckern und war sehr begeistert von dem Buch. Zu meiner Rezension geht es hier *klick*



Aber Belle Fouquet hat sich nicht nur der Weihnachtszeit gewidmet. Bereits im Juni 2015 konnte wir Leserinnen und Leser ihren spannenden Romantic-Thrill „Don´t fall into Lex“ lesen. Natürlich ist auch dieses Buch in digitaler Form, oder als Printausgabe vorhanden.

Darum geht es:
Als die junge Luisa in einer Diskothek auf den geheimnisvollen Lex trifft, verändert dieser Augenblick ihre gesamte Existenz. Denn Lex ist Mitglied eines Verbrecherrings, der die gesamte Stadt fest in seinen Klauen hält. Allen Warnungen zum Trotz lässt sich Luisa auf eine leidenschaftliche Beziehung mit Lex ein, und kann es nicht verhindern, dass sie zu einer Spielfigur in der kriminellen Szene Mannheims wird. Ein verzweifelter Kampf um die wahre Liebe beginnt. Und dann steht Luisas Leben auf dem Spiel…

Für mich war es ein spannender Roman, der nicht nur fesselt, sondern auch das passende Paket aus Liebe, Erotik und Nervenkitzel bietet. Hier könnt ihr meine Rezension lesen *klick*







Wenn Ihr jetzt neugierig geworden seid und die Bücher unbedingt lesen möchtet, dann habe ich die gute Nachricht, dass passend zur Blogtour, natürlich auch ein Gewinnspiel stattfindet.

Um im Lostopf zu landen, beantwortet mir einfach die folgende Frage:




Gibt es eine Tradition an Weihnachten, der ihr jedes Jahr nachgeht?
Dabei muss es nicht unbedingt weihnachtlich sein (ich selber schaue Heilig Abend z.B. immer Michel aus Lönneberga im Fernsehen).


Meine Daumen sind für Euch gedrückt!
Und viel Spaß bei den kommenden Tagen der Tour.


Liebe Grüße
Corinna 

Teilnahmebedingungen:
Teilnahme ab 18 Jahren oder mit Einverständniserklärung der Eltern.
Versand nur innerhalb von Deutschland. Für den Postversand wird keine Haftung übernommen.
Das Gewinnspiel endet am 06.12.2015 um 23:59 Uhr. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt man sich bereit im Gewinnfall öffentlich namentlich am Ende der Blogtour genannt zu werden.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung mit Facebook und wird nicht von Facebook organisiert.
Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.

Kommentare:

  1. Hallo
    Wieder ein toller Beitrag zu einem tollen Buch
    Bei uns ist das Weihnachtsessen an Heiligabend traditionell. Da gibt es jedes Jahr Gans mit Klößen und Rotkehlchen
    LG Doreen ��

    AntwortenLöschen
  2. Einen wunderschönen guten Morgen! Ein toller Artikel! Und bei uns ist es der Tannenbaum den es jedes Jahr wieder gibt!
    LG silvia

    AntwortenLöschen
  3. Einen wunderschönen guten Morgen! Ein toller Artikel! Und bei uns ist es der Tannenbaum den es jedes Jahr wieder gibt!
    LG silvia

    AntwortenLöschen
  4. Hallo

    Also für mich (oder besser gesagt für mein mann und den Kindern) ist jedes Jahr die Tradition morgens am Heiligen Abend die Krippe auf zu stellen

    LG Tatjana Dunker

    AntwortenLöschen
  5. Früher haben wir immer vor der Bescherung ein Gedicht aufgesagt. Jetzt, wo wir erwachsen sind, tun wir es nicht mehr. Aber vielleicht wird ja die nächste Generation bald in unsere Fußstapfen treten.
    Dafür bildet sich jetzt eine neue Tradition. Seit ein paar Jahren wichteln wir Erwachsene. Jeder bringt ein kleines Geschenk und dann wird gewürfelt und getauscht.
    LG Julia

    AntwortenLöschen
  6. Hallo

    Ich habe auch beide Bücher gelesen und finde sie beide super. Ich habe sie nur als ebook, doch ein Buch in der Hand ist natürlich schöner. Tradition bei uns ist der Tannenbaum sowie die Dekoration und drei Haselnüsse für Aschenbrödel

    AntwortenLöschen
  7. Hallo, ein sehr schöner Beitrag. Bei uns ist es Tradition, jedes Jahr an Heilig Abend Kartoffelsalat mit Würstchen zu machen und am 1 Weihnachtsfeiertag kommt die ganze Familie zusammen.

    AntwortenLöschen
  8. Huhuuu,

    vielen Dank für die Vorstellung des Buches :D
    Ich habe beide Bücher von Belle gelesen und bin begeistert.
    Hoffentlich werden wir noch ganz viel von ihr lesen können :D
    An Weihnachten feiern wir immer bei meinem Papa. Wir
    machen Raclette, erzählen und lachen viel dabei. Danach ist dann
    die Bescherung, die wir langsam angehen und immer nur 1 Geschenk überreicht wird. Alle schauen zu, was der Beschenkte bekommt, erst dann bekommt der Nächste sein Geschenk. Wenn dies vorüber ist, sitzen wir bei Kaffee, Plätzchen und Weihnachtsmusik (Pop und Rocksongs und viel französische Weihnachtslieder) gemütlich beisammen, während der Kleine mit seinen Geschenken spielt.

    Lieben Gruß, Yvonne Rauchbach

    AntwortenLöschen
  9. Hey,

    bei uns gibt es immer eine Weihnachtsganz. Aber erst am 1. oder 2. Weihnachtstag, an Heilig Abend ist dafür keine Zeit...

    Liebe Grüße, Samuel
    info@win-com.de

    AntwortenLöschen
  10. Hallo,

    also bei mir gehört jedes Jahr zu Weihnachten der Film "3 Haselnüsse für Aschenbrödel" dazu :)

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  11. Seit ich Kinder habe schreiben wir jedes Jahr an den Weihnachtsmann. Mit meiner Jüngsten haben wir gestern erst einen Brief von 1994 vom Weihnachtsmann gefunden. War total süß, wie sie den Zeilen gelauscht hatte.

    LG Anja Abendrot

    AntwortenLöschen
  12. Hallo,

    wir schauen uns immer "3 Haselnüsse für Aschenbrödel" an ,dass ist schon lange Tradition bei uns.

    Gruß
    Monika B.
    lesetrine@gmx.de

    AntwortenLöschen
  13. Hallo,
    vielen Dank für den schönen Beitrag. In der Weihnachtszeit schaue ich schon seit Jahren 3 Haselnüsse für Aschenbrödel und wir machen jedes Jahr an Heiligabend Kartoffelsalat mit Würstchen
    Liebe Grüße Heike Stalinski

    AntwortenLöschen
  14. Hallo,

    ich backe jedes Jahr Plätzchen und habe auch immer einen Adventskalender ;)

    LG (PPS13743@ku.de)

    AntwortenLöschen
  15. Bei uns ist es Weihnachten so, das alle immer zu uns kommen und das es Kartoffelsalat mit Frikadellen und Würstchen gibt....

    AntwortenLöschen
  16. Bei uns ist es Weihnachten so, das alle immer zu uns kommen und das es Kartoffelsalat mit Frikadellen und Würstchen gibt....

    AntwortenLöschen
  17. Hallo,

    bei uns gibt es immer Kaninchen + Herrencreme zu essen neben anderen Sachen die wechseln.

    Lg Bonnie

    AntwortenLöschen