Dienstag, 8. Dezember 2015

Barbara van den Speulhof - Olga & Co - Die Sache mit dem Glücksräuber von CORINNA

Quelle: Fischer Verlage
INHALT:
Olga & Co ermitteln wieder.

Als es in Olgas Klasse zu einem Diebstahl kommt, schrillen bei der jungen Ermittlerin die Alarmglocken. Das Freundschaftsbuch ihrer Mitschülern ins spurlos verschwunden und das bestohlene Mädchen schier verzweifelt.

Doch dabei soll es nicht bleiben...

Die beiden Mädchen, Olga und Co, ermitteln und es wird alles andere als einfach, denn jemand aus ihren Reihen muss der Täter sein. Gut das Constanze, genannt Co, in den Weihnachtsferien von Schweden nach Deutschland kommt.



© Corinna Pehla



Dieses Buch ist bereits der zweite Teil rund um die Detektivinnen Olga & Co.

Hier noch einmal die Reihenfolge:



  1. Olga & Co – Die Sache mit Patzkes Brief
  2. Olga & Co – Die Sache mit dem Glücksräuber



Vorweg sei gesagt, ich bin ein großer Fan der Kinderbücher von Barbara van den Speulhof. Jedes ihrer Bücher wurde nicht nur von mir, sondern vor allem auch von meinen Töchtern gelesen, was mir selbst auch einen anderen Blick auf das geschriebene Wort gibt.



Die „Olga & Co“-Reihe handelt von zwei besten Freundinnen, denen es um Gerechtigkeit, Ehrlichkeit und die Ehre der Kinder geht. Dabei sind Olga und Co so, dass man sich wunderbar in sie versetzen kann. Keine von beiden ist perfekt. So ist Olga z.B. nicht unbedingt groß, was sie manchmal schon ärgert und Co ist genau das Gegenteil von ihr.

Und weil niemand nur toll ist und jeder auch mal Fehler macht, lieben meine Kinder diese Geschichten.



Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig zu lesen. Dabei bewahrt sie sich das kindliche und unterhaltende in ihrem Erzählstil, das nicht nur den jungen Leser Spaß macht, sie aber vor allen Dingen ernst nimmt und das ist es, was mir besonders gefällt.

© Corinna Pehla

Nachdem meine große Tochter (9) das Buch beendet hatte, legte sie ebenso wie Olga & Co eine Ermittlungsakte an, die nun mit einem Fall gefüllt werden soll.

Meine jüngere Tochter (6) hat dieses Buch mit mir gemeinsam gelesen. Da sie ja nun unter die Leseanfänger gegangen ist, haben wir uns Abschnitte geteilt und sie selbst mochte besonders das gute Verhältnis zwischen Olga und ihrem kleinen Bruder.



Es ist halt ein spannendes und lustiges Buch, dass man kaum aus der Hand legen kann. Immer mal wieder muss man schmunzeln, gleichzeitig möchten wir Leser aber auch wissen, wer der Glücksräuber ist.

Meiner Meinung nach eine gute Mischung, die durch die passenden Zeichnungen von Nina Dulleck unterstützt wird. Jede von ihnen spiegelte zu Beginn eines neuen Kapitels genau das wider, was die Kinder erwarten wird und machte Lust auf die kommenden Seiten.



Ihr merkt, ich habe nichts zu meckern und wir drei hier bei mir zu Hause warten und hoffen auf einen dritten Fall für die Freundinnen.



Mein Fazit:

Es gibt viele Kinderbücher, aber nur wenige gefallen mir so gut, dass ich sie auch rezensieren möchte. Nicht nur mit „Olga & Co“, sondern auch mit den anderen Büchern von Barbara van den Speulhof können Eltern nichts falsch machen.
Sie sind kindlich erzählt, nehmen die jungen Leser aber auch ernst und unterhalten auch die Eltern.



10 von 10 Punkten

Verlag: Fischer KJB
Erschienen: 2015
Seiten: 224
ISBN: 978-3-7373-5343-4
Format: Hardcover
Alterempfehlung: ab 8 Jahren

© Corinna Pehla

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen