Montag, 14. Dezember 2015

Rezension // Stella M. Lieran - HAMBURG RAIN 2084: Risse im Fundament (5)

Folgende Links kennzeichnen wir gemäß 
§ 2 Nr. 5 TMG als Werbung:
Droemer Knaur
Erdbeben erschüttern Hamburg, ganze Stadtteile werden ausgelöscht, Häuser stürzen ein, Menschen werden in den Tod gerissen. Kor bekommt von Bürgermeister van Dycken den Auftrag, sich zusammen mit Doktor Eryk Benner, kurz Dok, soll er sich in die unteren Ebenen begeben, um dort nachzuschauen, warum die Erde bebt. 
Währenddessen macht sich Rasmus aus Ebene -85 auf den Weg nach oben, um einen Auftrag Professor Wilhelms auszuführen. Je höher er kommt, umso mehr freut er sich darauf, die obere Stadt zu sehen. Dort angekommen, trifft er auf Bürgermeister van Dycken und Noora, Kors Freundin.
Bald wird klar, dass alles irgendwie in Verbindung steht. Nur wie?

Nach dem etwas schwächeren vierten Teil der Reihe, hatte ich die Hoffnung, dasss die Spannung wieder steigt und weniger technische Dinge ins Spiel gebracht werden. Und diese Hoffnung hat sich zum Glück auch bestätigt. 

Rasmus und Kor sind so unterschiedlich. Rasmus ist vorsichtig, besonnen und möchte helfen. Kor ist impulsiv, aber schweigsam und behält seine Gedanken lieber für sich. Dieser Gegensatz bringt Schwung in die Geschichte und es war amüsant zu lesen, wie beide sich immer wieder beäugten und abschätzten.

Mit Noora, Kors Freundin kommt der Eifersuchtspart ins Spiel, zumindest bei Kor. So kommt auch noch eine kleine Liebesgeschichte mit ins Boot, die sich erst gegen Ende in den Vordergrund drängt.

Der Schreibstil der Autorin hat mir sehr zugesagt, da durch kurze Sätze mit viel Inhalt doch einiges erklärt werden konnte. Diesmal blieben die Figuren auch nicht blass, sondern wurden näher vorgestellt, so dass ich mich auch gut in sie hineinversetzen konnte. 

Auch wenn mich die Story an sich nicht so recht überzeugen konnte, war ich von den Charakteren doch sehr angetan. 

Durch die geschickte Vermischung von Fiktion, technischen Daten (hier mal nicht so viel, wie in den anderen Teilen) und interessanten Charakteren ergibt sich am Ende ein stimmiges Bild. Auch werden wieder einige Informationen geliefert, wie es denn zu dem Hamburg kam, in dem die Charaktere jetzt leben müssen.

Fazit:

Risse im Fundament von Hamburg. Ob die Stadt diese Katastrophe abwenden kann?
8 von 10 Punkten.

Verlag: Droemer Knaur
erschienen: 2015
Printseiten: 140
Format: ebook
ISBN: 978-3-426-43751-3

s.a. Reihenfolge der Bücher

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen