Montag, 11. April 2016

Alice Golding - Gesucht: Traummann mit Ente von SINA

Alice Golding
Als Valerie eines Morgens beschließt, einen Roman zu schreiben, verändert sich so einiges. Nicht nur, dass ihr ein traumhafter Typ über den Weg läuft, nein auch andere Fettnäpfchen breiten sich vor ihr aus, in die sie mit Vorliebe hineintappt. Und so wird aus ihrem ehemals langweiligen Leben eine wahre Achterbahnfahrt der Gefühle. 

Schon "Fräulein Millas Gespür für Tango" war eine kurzweilige Unterhaltung, doch mit "Gesucht: Traummann mit Ente" hat mich Alice Golding nun komplett für sich gewonnen. Normalerweise sind so "Liebesschnulzen" gar nichts für mich, doch ab und zu muss es mal was fürs Herz sein. Aber dann bitte lustig. Und lustig war es.

Valerie ist eher bodenständig und liebt es, ihr Leben perfekt zu organisieren. Doch eine Entscheidung - nämlich die, einen Roman zu schreiben - ändert alles. Und ab da geht es richtig los. Schwindeleien, Verwechslungen, Fettnäpfchen, Liebestaumel, Psychologiespielchen und immer wieder der Wunsch nach einem normalen Leben - Valerie macht alles durch und lässt nichts aus.
Daran ist sie aber auch meist selbst schuld, denn ihr mangelndes Selbstbewusstsein - ausgelöst durch eine dominante Mutter - steht ihr gehörig im Weg.

Die Autorin hat eine sehr spritzige Art und lässt ihre Protagonistin fasst keine Luft zum Atmen. Sie stürzt Valerie von einem ins andere und merkt dadurch dann letztendlich selbst, dass sie etwas ändern muss. Doch bis dahin ist es ein weiter Weg. Und dass dann auch noch Erik mit seiner Ente (Auto) auftaucht, hilft Valerie so gar nicht. 

Vorab: Es gibt ein Happy End, doch bis es soweit kommt, hat Valerie einen steinigen Weg vor sich, gespickt mit allerlei Herausforderungen. 
Die Charaktere sind durchweg sympathisch, allen voran natürlich Valerie und Erik, aber auch Valeries beste Freundin Susa, die "Psychologin " Rosina sowie Hinnerk, Valeries homosexueller Freund. Gerade er brachte so einige warmherzige Szenen mit.

Unterhaltung ist also garantiert und wenn auch manche Dinge arg überspitzt dargestellt waren, hatte ich keinen Moment Zweifel, dass es Valerie wirklich da draußen gibt und sie gerade diese Tortour durchmachen muss.

Fazit:
Witzige Geschichte über das Leben und die Liebe. Von mir gibt es 8 von 10 Punkten.

Printseiten: 250
Format: ebook
ISBN: 9783739302980

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen