Sonntag, 8. Mai 2016

Rezension // Anna Todd: Before us von CORINNA

Folgende Links kennzeichnen wir gemäß   
§ 2 Nr. 5 TMG als Werbung:
Quelle: Heyne
INHALT:
Hardin und Tessa, eine große Liebe, die sich immer wieder selber im Weg steht und doch alle Hindernisse überwinden kann.
Doch wie war das Kennenlernen aus Hadins Sicht? Wie waren seine Gefühle, welche Gedanken hatte der Rebell? Jetzt ist er dran zu erzählen...



Ich bin ein sehr großer Fan. Anders kann man meine Liebe zur After-Reihe nicht beschreiben. Jedes Buch habe ich verschlungen und ich freute mich viele Monate auf „Before us“.
Dann war es da und lachte mich an... und ich konnte nicht... denn nach Beendigung dieses Romans ist wirklich alles vorbei. Hardin und Tessas Geschichte ist erzählt.

Da in Band 2-4 Tessa und Hardin die Blickwinkel und die Erzählperspektive des Erlebten wechseln, waren diese Bücher etwas besonderes für mich. Umso mehr freute ich mich, auch Hardins Sicht zu „After Passion“ lesen zu können.

Gleich zu Beginn aber fand ich eine Playlist vor, die das Buch zu 100% trifft und deren Songauswahl zu einem sehr großen Teil bereits meine Playlist schmückte. Besonders über Ed Sheeran habe ich mich hier gefreut. Denn gerade „I´m a mess“ hatte ich sehr oft im Ohr.

© Corinna Pehla

Doch wo die Leserinnen und Leser vermuten, dass gleich Hardin zu Wort kommt, muss ich enttäuschen. Dieses Buch besteht aus drei Abschnitten und im ersten kommen die ehemaligen Frauen in Hadins Leben zu Wort.
Dabei waren es gerade Molly und Steph die ich gerne gelesen habe. Es gibt, gerade bei Molly, einen ganz anderen Eindruck der Person und ich muss auch gestehen, dass ich sie etwas sympathischer finde als zuvor.

Und auch die Geschichte, auf die alle warten, zwischen Hardin und Tessa konnte mich komplett überzeugen. Es gibt einen tollen Einblick auf seine Gefühlswelt, auf den kleinen Jungen der immer noch in ihm steckt und auf die Zwickmühle in der er sich immer wieder befindet.

Der dritte Abschnitt, der sich den Männern der Familie widmet hat mir dann den Rest gegeben.

Auch bei diesem Buch habe ich gelacht, geweint, geliebt und gelitten. Eine tolle Ergänzung zu dieser perfekten Reihe.

© Corinna Pehla

Der Schreibstil von Anna Todd ist gewohnt flüssig, unterhaltend zu lesen und absolut mitreißend. Ich kann nicht anders, als mich bei ihren Büchern direkt in die Geschichte zu begeben und damit auch komplett abzutauchen.
Und dabei kann ich gar nicht sagen, wie dankbar ich ihr dafür bin, denn sie brachte Licht in eine (für mich) trübe Zeit in meinem Leben.

Nun freue ich mich auf Landon, der ja im Herbst mit dem ersten Buch seiner Geschichte erzählen darf, was in seinem Leben passiert.
Ein wenig „Hessa“ wird es also noch geben.

Mein Fazit:
Hardin ist kein einfacher Mensch, aber mit diesem Buch versteht man ihn manchmal ein wenig besser und darf erleben, wie das Kennenlernen zwischen Tessa und ihm aus seiner Sicht war.
Ich habe jede Seite genossen und finde sie ist eine wunderbare Ergänzung zur After-Reihe.

10 von 10 Punkten

Verlag: Heyne
Erschienen: 2016
Seiten: 400
ISBN: 978-3-453-41969-8
Format: Paperback
ISBN eBook: 978-3-641-19067-5

Folgende Links kennzeichnen wir gemäß   § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:

 
© Corinna Pehla

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen