Dienstag, 31. Mai 2016

Molly McAdams: Taking Chances - Im Herzen bei dir von CORINNA

Quelle: Mira Taschenbuch
INHALT:
Als Harper, fern von Zuhause mit dem College beginnt, ahnt sie noch nicht, was auf sie zukommen wird.
Auf einer Party lernt sie den charmanten und gutaussehenden Brandon kennen und verliebt sich Hals über Kopf. Alles könnte so gut sein, wäre da nicht Chase. Der Bruder ihrer Mitbewohnerin und bester Freundin Breanna. Auch er lässt sie nicht los, ist er doch so anders als Brandon. Gefühle hat sie für beide, doch wer kann wirklich einen Platz in ihrem Herzen finden?



Gleich zu Beginn ein ganz, ganz großes Lob an den Mira Taschenbuch Verlag. Das Cover von „Taking Chances – Im Herzen bei dir“ war es, was mich sofort begeisterte und mich dazu brachte dieses Buch unbedingt haben zu müssen. Es verfolgte mich im Internet, schwirrte in meinem Kopf herum und brachte mich dann dazu, es endlich zu kaufen.

Rezensionen und Meinungen zu dem Roman von Molly McAdams hatte ich bis dato noch nicht gelesen, war ich mir doch sicher, dass diese Dreiecksgeschichte mich regelrecht umhauen würde. Zu Beginn war dies auch der Fall. Ich mochte das Verwirrspiel der Gefühle, die gegensätzlichen Charaktereigenschaften der Männer in Harpers Leben und den inneren Kampf, den sie durchlitt. Gerade Chase war es, den ich umwerfend fand, aber auch Brandon hatte seine Reize.

Doch wie es manchmal so ist... ein Anfang macht noch kein gutes Buch aus und von Kapitel zu Kapitel schwächte die Geschichte ab.
Zunächst einmal möchte ich anmerken, dass ich es nicht leiden kann, wenn jemand offensichtlich mit Gefühlen von anderen Personen spielt. Dieses gibt es gerne in kleiner Form, die bei solchen Büchern dazugehört und es auch darf bzw. soll, aber sie kann auch so beschrieben werden, dass ich damit unmöglich leben kann. Harper wandelt auf diesem schmalen Grad und allein das war für mich schon ein Minuspunkt, mit dem ich aber je nach Verlauf der Geschichte hätte leben könnte.

Doch dann kommt eine Wendung ins Buch und ich, die ja schon einige Bücher lesen durfte, war gespannt was aus diesem Break entstehen würde.
Tja, Molly McAdams hat es für mich danach an die Wand gefahren. Alles wird auf Friede-Freude-Eierkuchen gestimmt, der Biss in diesem Buch fehlt, es gibt so viel Verständnis, dass es unglaubwürdiger kaum sein könnte und Szenen die gewollt Tränen hervorkitzeln möchten, mich aber nicht erreichen konnten. Die Krönung ist ein Bad Boy der nicht mehr bad ist, sondern viel zu handzahm.

War das zu hart? Ich finde nicht.
Die Autorin hat einen unglaublich tollen Schreibstil. Sie hat eine Art zu erzählen, dass die Seiten nur so fliegen, man in der Geschichte treibt und immer weiterlesen möchte. Egal ob das Gelesene nun gefällt oder nicht. Ich selber konnte es nicht aus der Hand legen.

Und auch ich mag Harmonie... allerdings ist es so, dass das Leben nicht nur so läuft. Natürlich passieren hier auch schlimme Dinge, natürlich werden Gefühle verletzt, aber es wurde mir viel zu dick aufgetragen, es wurde viel zu kitschig und viel zu nett.
Etwas mehr Handlung, etwas weniger gewollte Emotionen wären schön gewesen. Molly McAdams hätte so viel mehr aus der Geschichte machen können. So wie es jetzt ist, hätte dieses Buch auch eine Kurzgeschichte sein können und ich wäre glücklicher gewesen. Die Hälfte der Seiten, mehr Vernunft bei der Zukunftsplanung der Protagonisten und weniger offene Arme wären ein Pluspunkt geworden.

„Love & Lies“ wartet hier schon auf mich und ich weiß, dass die Bücher besser sein sollen. Trotz allem freue ich mich schon auf diese Reihe, denn wie gesagt, der Schreibstil ist wirklich gut und da im Sommer noch „Liam“ bei Mira Taschenbuch erscheinen wird, baue ich nun alle Hoffnung auf „Love & Lies“, denn ganz tief in mir möchte ich doch wissen wie es weitergehen wird.

Mein Fazit:
Vielleicht waren die Erwartungen auf Grund des Covers zu hoch, vielleicht bin ich auch einfach nicht die richtige Person für dieses Buch. Bei mir gab es keine Tränen und eine große Enttäuschung. Ich baue nun auf die anderen Bücher von Molly McAdams.

4 von 10 Punkten

Verlag: Mira Taschenbuch
Erschienen: 2016
Seiten: 480
ISBN: 9783956495182
Format: Taschenbuch
Auch als eBook erhältlich! 


© Corinna Pehla

Kommentare:

  1. Huhu,

    ich hatte mit diesem Buch tatsächlich auch kurzzeitig geliebäugelt, aber nachdem ich mich etwas näher damit beschäftigt hatte wieder verworfen. Jetzt bin ich grad ein bisschen froh darüber ^^°

    liebe Grüße,
    ruby

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen,

    für mich war das Buch ein Jahresflop... es hat bei mir sogar nur 1 Stern bekommen - ich war teilweise so genervt von der Geschichte und der Protagonistin und wie die Autorin manche Dinge darstellt. :(

    Ansonsten sind unsere Begründungen sehr ähnlich.

    Liebe Grüße,
    Anna

    AntwortenLöschen