Dienstag, 10. Mai 2016

Stefanie Hasse - BookElements: Die Welt hinter den Buchstaben (2) von SINA

impress
Lin findet sich plötzlich in einer anderen Welt wieder. Als sie sich orientieren kann, weiß sie, dass sie sich in Otherside befindet. Ihre Freude ist groß, sieht sie doch jetzt Zac wieder und dieser hat eine ganz besondere Überraschung für sie. Als sie dann noch auf ihre beste Freundin Ty und ihren verschollenen Vater trifft, ist Lin die Freude doppelt so groß. Aber tief im Inneren regt sich in ihr etwas. Zweifel kommen leise an die Oberfläche und Lin merkt, dass doch einiges falsch läuft.
In der Realität versuchen währenddessen Ric, Peter und Coral herauszufinden, wohin Lin verschwunden ist. Und kommen dabei einigen Ungereimtheiten auf die Spur.

Im zweiten Teil der BookElements-Reihe werden wir zusammen mit Lin nach Otherside entführt und lernen so die Welt hinter den Buchstaben kennen. Denn Otherside ist der Ort, an den Lin sich während des Lesen des Buches gerne hingeträumt hat. Ihr Schwärmen für den Hauptcharakter Zac hatte im ersten Teil der Reihe für ordentlich Wirbel gesorgt. 
Doch nun soll sie Otherside live erleben und sich auch gleich nach ihrer Ankunft dort auf ein großes Ereignis vorbereiten - und zwar ihre Hochzeit mit Zac. 
Wir erinnern uns an den ersten Teil, als Lin herausfand, das Zac gar nicht so ist, wie er im Buch scheint. Und dass diese Erkenntnis sehr ernüchternd für Lin war. Warum also kommt diese Verliebtheit bei Lin wieder hoch und warum kann sie sich nicht an die reale Welt und vor allem an ihren dortigen Freund Ric erinnern?

Hier finde ich es richtig spannend, wie die Autorin sich Gedanken darüber gemacht hat. Und die letztendliche Ausführung hat mich dann sofort überzeugen können. Mit Spannung las ich weiter und war richtig überrascht, welche weiteren Ideen verwirklich wurden. Das Buch hat zwar "nur" 299 Seiten, aber es ist einfach alles untergebracht, was in einem guten Buch auch drin sein sollte. Hier merkt man deutlich den Fantasy-Dystopie-Jugendbuch-Einfluss von vielen bekannten Autoren. 

Mir kam es vor, als wäre Lin in diesem Teil doch eher etwas passiv veranlagt, was aber vielleicht auch letztendlich daran liegt, dass sie ja keine Gefahr erkennt. Dafür übernehmen Ric, Peter und Coral ein großes Stück Verantwortung und zeigen vor allem auch sehr viel Eigeninitiative. Schließlich geht es ja auch im ihre Freundin, die sich in großer Gefahr befindet. 

Bevor ich den ersten Teil gelesen habe, hatte ich den Verdacht, dass mich die Geschichte doch etwas an die Tintenwelt von Cornelia Funke erinnert. Konnte mich die Autorin im ersten Teil noch von etwas anderem überzeugen, waren meine Gedanken doch im zweiten Band oft bei vorher genannter Buchreihe. Aber doch fand ich immer wieder neue Lösungen und Ansätze, so dass ich letztendlich sehr zufrieden die letzte Seite gelesen habe, die übrigens dann doch überraschend kam. Aber richtig so, denn nun muss dringend der dritte Teil her, da ich unbedingt wissen muss, wie es denn mit allen so weitergeht.

Ich finde, dass sich der Schreibstil der Autorin im Gegensatz zum ersten Teil weiterentwickelt hat. Auch wenn ich weiß, dass dies nicht das erste Buch der Autorin ist und sie schon eine Trilogie vorher nachweisen kann, fand ich den Stil dann doch etwas zu normal. Nunmehr aber hat sich doch einiges getan und die Beschreibungen und Dialoge haben mehr Form angenommen und ich konnte mir auch Otherside etwas besser vorstellen. 

Die Protagonisten durchleben manchmal ein Wechselbad der Gefühle und müssen sich kurzzeitig Lösungen einfallen lassen, die so richtig in die Fantasy-Welt hineinpassen. 

Fazit:
Ein gelungener zweiter Teil mit allem, was dazugehört. Ich gebe dafür 9 von 10 Punkten und hoffe, dass der dritte Teil nochmals eine Steigerung sein wird.

Verlag: impress
erschienen: 2015
Printseiten: 299
Format: ebook
ISBN: 978-3-646-60181-7

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen