Dienstag, 28. Juni 2016

Poppy J. Anderson - Prickelnde Küsse von SONJA


Quelle: Poppy J. Anderson

INHALT:

Ryan Fitzpatrick ist einer der Boston 5, Polizist und Macho schlechthin; er will sich beziehungstechnisch lieber nicht festlegen und so trifft es ihn besonders hart, als eine rachesüchtige Frau ihn mit seinen eigenen Handschellen ans Bett kettet.

Er wird zum Gespött der Feuerwehleute, die zur Hilfe eilen. Doch auf der Wache seines Bruders gibt es einen Neuzugang: Jordan Esposito und diese junge Feuerwehrfrau beweist, dass sie nackte Männer mit dem Seitenschneider befreien kann und dabei Haare auf den Zähne hat. Doch irgendwas fasziniert die beiden aneinander.

FAZIT:

Ryan ist dem Leser aufgrund der Vorbände kein Neuling und es ist ein gelungenes Widersehen mit der ganzen Familie Fitzpatrick, die von Band zu Band mehr Mitglieder bekommt. Man freut sich auf die spritzigen und sarkastischen Dialoge am Esstisch und wünscht sich auch einmal dort Platz zu nehmen. Ryan muss natürlich den Spott der Familie ausbaden und bekommt für sein Verhalten in den Vorbänden eine verdiente Abreibung.

Doch nun kommt ein weiterer Esstisch dazu. Die Espositos und hier ist die Stimmung nicht so herzlich und lustig. Denn hier gab es noch nicht verarbeitete Vorkomnisse, von denen man erst im Verlauf der Handlung erfährt.

Jordan hat ordentlich "Pfeffer im ..." und ist eine ebenbürtige Partnerin für Ryan. Die beiden müssen einige glaubwürdige Hürden überwinden bei denen Emanzipation auf Machogehabe trifft. Volle Punktzahl und ich freue mich wehmütig auf den letzten noch ausstehenden Band der Boston 5, der wohl bald erscheint.

Spoiler: Im Nachwort der Autorin wird verraten, dass es wohl auch noch ein paar Bände mit einigen der Espositos geben wird. Vielleicht ändert sich die Stimmung an diesem Esstisch ja?!

Verlag: Kindle Edition
erschienen: 2015
Seiten: 258
ASIN: B018UKNPEO

© Sonja Kochmann

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen