Montag, 28. November 2016

Rainer Wekwerth - HAMBURG RAIN 2085: Nachtschicht (00) von Sina

Droemer Knaur

Als Sarah ihr Apartment betritt, findet sie alles verwüstet vor. Ein ungeheuerlicher Verdacht wühlt in ihr und bestätigt sich auch sogleich. Ihr 14jähriger Sohn Patrick ist entführt worden. Als sie jedoch die Aufzeichnungen der Überwachungskameras ansieht, kann sie nichts Ungewöhnliches feststellen. Bei näherer Überprüfung ist allerdings ihr Mann für den Bruchteil einer Sekunde zu sehen. In was ist Sarah hineingeraten? Was hat ihr Mann mit allem zu tun? Und wo ist ihr Sohn?

Endlich geht es weiter mit der spannenden Serie Hamburg Rain. Eine Stadt, die zusammengewachsen ist und aus einem mächtigen Komplex besteht, der den Dauerregen ausschließt, der seit Jahren fällt. Tief unten in dem riesigen Gebäude findet man die Kriminellen, den Abschaum Hamburgs wieder. Je höher man jedoch kommt, umso ruhiger, gesitteter und vor allem reicher geht es zu. Aber auch intriganter.

Wie in der ersten Staffel "Hamburg Rain 2084" schon mehrmals mitbekommen, sind es die Kriminellen, die sich darauf spezialisiert haben, nach oben zu steigen. Sei es, um sich selbst ein besseres Leben zu erfüllen oder eher die reicher Gestellten um einiges zu erleichtern. 

Nun befinden wir uns auf Ebene 103, schon ziemlich hoch in dem, was in Hamburg im Jahre 2085 Rang und Namen hat. Sarah kommt nach Hause und findet ein Bild der Verwüstung. Die Wohnung wurde durchsucht, alles liegt durcheinander. Und es fehlt nur eins: ihr Sohn Patrick. Als sie sich mit dem Nachtwächter unterhält und einen Blick auf die Videos der Überwachungskameras wirft, kommt ihr ein schrecklicher Verdacht. Für einen kurzen Moment ist ihr Mann auf den Videos zu sehen, sonst niemand. Wie also kann es sein, dass die Wohnung so aussieht und ihr Sohn entführt wurde? Es müssen Manipulationen vorgenommen worden sein.

Sarah fängt an zu recherchieren und weiß, dass es mit Patricks Existenz zu tun haben muss. Denn diese verbirgt ein Geheimnis. 

Spannend führt Patrick Wekwerth, der den Auftakt der Reihe - wie schon in der ersten Staffel - geschrieben hat, wieder in die Reihe ein. Man frägt sich, warum, wieso, weshalb und wird dann wieder eines besseren belehrt, dass es noch mehr Warum, Wieso und Weshalb gibt. Dies wird sich wahrscheinlich wieder im Laufe der zweiten Staffel aufklären. 
Denn es haben sich wieder verschiedenen Autoren zusammengetan. Jeder "spendiert" eine Folge der Serie und letztendlich ergibt sich dann wieder ein Gesamtbild.

Mir hat der Auftakt nun sehr gut gefallen und ich freue mich darauf, wieder ein Teil der Reihe sein  und mit den Bewohnern von Hamburg verschiedene Ebenen der Stadt erkunden zu dürfen.  

Fazit: 
Spannender Auftakt zur zweiten Staffel. Von mir gibt es 10 von 10 Punkten.

Verlag: Droemer Knaur
erschienen: 2016
Format: ebook

Printseiten: 34

ISBN: 978-3-426-44370-5



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen