Samstag, 28. Januar 2017

Audrey Carlan: Calendar Girl - Begehrt (3) von CORINNA

Quelle: Ullstein Verlag
INHALT:
Das dritte Quartal in Mias Jahr ist angebrochen. Dunkle Wolken ziehen derzeit über sie hinweg. Zwar verbringt sie den ersten Monat in Miami und soll in einem Musikvideo mitspielen, doch es gibt Dinge, die sie nicht vergessen kann...



Da war es nun, dass dritte Buch der „Calendar Girl“-Reihe.
Juli, August und September kamen und nun auf mich zu und Mias Leben wird sich hier verändern wie nie zuvor.

Doch erst einmal der Reihe nach. Mias Leben steht noch immer Kopf. Sie arbeitet als Escord-Girl, versucht die immensen Schulden ihres Vaters damit zu tilgen und pendelt Monat für Monat durch die USA.
Dabei landet sie ausgerechnet im Juli bei einem Rapper, der eine schöne Frau für sein Musikvideo sucht. Ausgerechnet Mia, die alles andere als tänzerisch begabt ist, soll die auserwählte Dame sein.

Doch Mia hat andere Sorgen. Der letzte Monat hängt ihr nach und es gilt diesen aufzuarbeiten, doch nur einer kann ihr dabei wirklich helfen...

Für mich, die beim zweiten Teil dieser Reihe einen leichten Durchhänger hatte, konnte bei diesem Buch (ab August) nicht die Finger davon lassen. Dabei gebe ich zu, dass es der Juli ist, der sehr langsam und schwerfällig beginnt. Doch es ist es gerade dieser dritte Teil der Reihe, der große Überraschungen bereithält, mit denen ich so nie gerechnet hätte.

© Corinna Pehla

Dabei wird es gefühlvoll, emotional und unheimlich spannend. Audrey Carlan schafft es, eine Reihe zu schaffen, bei der man in jedem Monat vor einer neuen Herausforderung steht. Was wird Mia erleben? Welcher Mann wartet auf sie? Und vor allem, wird sie sich auf körperlich auf ihn einlassen? Schließlich ist letzteres kein Teil des Deals.

Der Schreibstil der Autorin ist dabei lebendig, lebenslustig, unterhaltend, aber leider auch manchmal vulgär. Der letztere Punkt betrifft für mich die Unterhaltungen zwischen Mia und ihrer besten Freundin. Dies mag so mancher Leserin ein Grinsen ins Gesicht zaubern, mir stößt es eher unangenehm auf und lässt mich betreten weiterlesen.

Aber es lohnt sich dieses Buch zu lesen. Und auch wenn man vom zweiten Buch nicht überzeugt war, diese kommenden Veränderungen werden unterhalten und haben für mich alles aufgewertet.

Mein Fazit:
Für mich fast der beste Teil dieser Reihe. Zwar gebe ich leichte Abzüge, aber das Buch hat mich gut unterhalten, überrascht und es hat schöne Lesestunden gebracht.

8 von 10 Punkten

Verlag: Ullstein
Erschienen: 2016
Seiten: 400
ISBN: 978-3-548288864 
Format: Klappenbroschur

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen