Sonntag, 1. Januar 2017

David Safier - Traumprinz von SONJA


Quelle: Kindler

INHALT:
Die Comiczeichnerin Nellie hat kein glückliches Händchen mit Männern und ihrer Karriere. Als sie während einer schlimmen Liebeskummerphase an eine tibetische Ledderkladde kommt, beschließt sie, ihren Traumprinz zu zeichnen. Am nächsten Tag staunt sie nicht schlecht: Prinz Retro ist zum Leben erwacht, mit Schwert und Machosprüchen steht er vor ihr. Oder sind die Sprüche Anstand und Benehmen? Zusammen ziehen die beiden durch Berlin, um das Rätsel der Kladde zu lösen und geraten in eine Vielzahl an interessanten Bedrohungen.

FAZIT:
Ich habe dieses Buch gleich nach der Messe gelesen und beendet. Doch ich wusste damals nicht recht, wie ich die Rezension angehen sollte. Denn eigentlich lese ich diese Art von Bücher (lustig tralalala) nicht. Ich finde sie meist albern und denke mir: Wo ist der Witz? So habe ich tatsächlich bislang (bislang? - ja; dazu komme ich gleich) kein anderes von den gelben Büchern des Autors gelesen. Das ernste Buch "28 Tage lang" habe ich allerdings bereits gelesen und habe damals auch die Lesung besucht. Daher war ich neugierig und war in Frankfurt auf dem Bloggerevent und machte Bekanntschaft mit diesem lustigen gelben Büchlein....und ich war begeistert.

Der Humor des Autors ist einfach zum Kringeln. Mit ironischen und sarkastischen Sprüchen seiner Protagonisten beweist er eine große Bewandheit mit Filmen wie Harry Potter, die Tribute von Panem und einigen mehr. 
Die Idee einen Märchenprinzen aus einer fiktiven Welt mit dem mehr als traurigen und brutalen Alltag einer Großstadt zu konfrontieren, bringt nicht nur Spaß, sondern auch Gesellschaftskritik mit sich. 

Die Geschichte selbst ist interessant, abwechslungsreich und komisch. Ich habe bis zum Schluss mit den Protagonisten mitgefiebert, auch wenn es hier und da ein paar Stellen gab, die mir zuviel, also etwas zu albern, waren. Aber wie gesagt, ich bin ein Neuling bei den gelben Büchlein. 

An dieser Stelle möchte ich auch Oliver Kurth loben. Durch seine Zeichnungen erwachen nicht nur Nellie, Retro, Filofee und einiges andere mehr zum Leben. Nein, das ganze Buch lebt. Ich, als ebook Liebhaberin, bin froh, es in gebundener Form zu besitzen. So kann man es ab und an noch einmal durchblättern. 8 von 10 Punkten.


© Sonja Kochmann
© Sonja Kochmann

In die übrigen gelben Büchlein werde ich dann wohl doch mal reinlesen ;)

Verlag: Kindler
erschienen: 2016
Seiten: 320
ISBN: 978-3463406046


© Sonja Kochmann

© Sonja Kochmann

© Sonja Kochmann

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen