Dienstag, 10. Januar 2017

[Hörbuch] Mary Higgins Clark: Spürst du den Todeshauch von CORINNA

Quelle: Randomhouse Audio

INHALT:
Es ist diese Explosion, die alles verändert. Mitten in der Nacht fliegt die Möbelfabrik der Familie Connelly in die Luft und der traditionelle Betrieb ist Geschichte.
Doch gleichzeitig kommen erste Fragen auf. Zwar wurde auch Kate, die älteste Tochter des Inhabers verletzt und befindet sich momentan im Koma, doch auch finanzielle Sorgen des Betriebes sind kein Geheimnis und erste Bedenken kommen auf.
Handelt es sich bei der Explosion um Versicherungsbetrug? Ist Kate die Brandstifterin? Doch eine Tote taucht in den Trümmern des Grundstücks auf und es scheint als möchte jemand nicht, dass Kate je wieder aus dem Koma aufwacht...



„Spürst du den Todeshauch“ von Mary Higgins Clark ist das erste Hörbuch, welches ich von der Autorin hörte. Ihre Bücher haben einen festen Platz in meinem Krimiregal und doch ist es einige Jahre her, dass ich das letzte von ihnen gelesen habe.

Gleich zu Beginn war ich neugierig. Wird mir die Erzählart noch zusagen, finde ich die Geschichte spannend und mag ich die Autorin noch? Die Antwort lautet ganz klar JA.
Mary Higgins Clark ist nicht umsonst bekannt für gute Unterhaltung. Auch „Spürst du den Todeshauch“ ist ein spannender Krimi, der bis zum Ende hin Überraschungen bietet. Gleichzeitig lernt man verschiedene Figuren kennen, erfährt ihre Hintergründe und beginnt im Kopf zu puzzeln, wer der Täter ist, was in der Nacht passierte und wie es zu der Tat kam.

Der Stil der Autorin ist flüssig und man kann ihm leicht folgen. Auch wenn ich hier „nur“ lauschen durfte, war ich gebannt und legte fest, dass demnächst ein nächstes Buch von Mary Higgins Clark unbedingt von mir gelesen werden muss.

Was mir aber am Besten gefallen hat, war die Auflösung. Sie kommt schleichend, wie schon berichtet puzzelte ich ein für mich korrektes Ergebnis, doch dann schlug die Auflösung wie eine Bombe ein und meine Theorie brach in sich zusammen.
Doch sind wir ehrlich, solche Krimis liebt man doch. Eine spannende Geschichte und ein überraschendes Ende.

Gelesen wurde das Hörbuch von Michou Friesz, die eine sehr einfühlsame Stimme hat und der ich gerne einmal in einem anderen Genre lauschen würde. Bei diesem Hörbuch fand ich sie nicht immer zu 100% gelungen.

Mein Fazit:
Endlich mal wieder ein Krimi von Mary Higgins Clark. Auch nach langer Pause konnte die Krimiautorin überzeugen und macht Lust auf mehr.
Eine spannende Geschichte und ein überraschendes Ende, was will man noch?

9 von 10 Punkten

Verlag: Randomhouse Audio
Erschienen: 2013
Laufzeit: 6 Std., 38 Min.
ISBN: 978-3-8371-2186-5

s.a. Autorenseite von Mary Higgins Clark

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen