Sonntag, 1. Januar 2017

Ransom Riggs - Die Stadt der besonderen Kinder von SONJA

Quelle: Knaur TB

INHALT:
Jakob und die besonderen Kinder retten Miss Peregrine und schaffen die Flucht von der Insel Cairnholm. Sie landen an der englischen Küste im Jahr 1940. Doch sie sind auf sich allein gestellt, denn Miss Peregrine ist in der Vogelgestalt gefangen. Sie machen sich auf die Suche nach anderen Zeitschleifen, um Hilfe zu erhalten. Bedroht durch die ausbrechenden Kriegswirren und die Wights und Hollows ist Eile geboten. Doch wem können sie vertrauen!?

FAZIT:
Da ich ja ein kleiner Nachzügler bei dieser Trilogie war/bin, habe ich mir bewusst Zeit gelassen, um die Bücher zeitlich zusammenhängend lesen zu können. Nach dem ersten Band "Die Insel der besonderen Kinder" und der tollen Verfilmung mit dem etwas anderen Ende hatte ich allerdings Angst weiterzulesen. Würde mein schönes Bild von den Kindern zerstört werden? Kann der Autor daran anknüpfen?


Gut, Band 2 knüpft anders an Band 1 an als die Verfilmung endet und ich gebe zu, damit hatte ich teilweise beim Lesen auf den ersten Seiten so meine Probleme. Doch die Geschichte um die besonderen Kinder ist ...packend, weiterhin mit interessanten Bleiglasfotos gespickt und einfach besonders!

Die Kinder stranden im wahrsten Sinne des Wortes im Jahr 1940 an der englischen Küste. Ort und Zeitpunkt finde ich interessant gewählt. Denn hier gibt es nicht nur die Bedrohung durch die Wights und Hollows, die ja in der Trilogie allgegenwärtig ist. Nein, auch die historischen Besonderheiten sind verzüglich in die Handlung eingeflochten. Eine Gruppe Kinder durch die Kriegswirren zu schicken, bringt handlungstechnisch ordentlich Spannung mit sich, was durch die Verfolgung durch die Bösewichte gesteigert wird.

Durch die bereits bekannten Geschichten um die Besonderen bekommen die Kinder Verstärkung und neue Herausforderungen, die dann wohl im letzten Band "Die Bibliothek der besonderen Kinder" aufgelöst werden. Obwohl ich die Geschichte weiterhin als packend und spannend empfunden habe, merkte man diesem Band den "Mittelteil der Trilogie" an. Viele Wege wurden beendet und neue beschritten. 7 von 10 Punkten! Ich hoffe und freue mich auf einen schönen Abschlussband.


Verlag: Knaur TB
erschienen: 2016
Seiten: 480
ISBN: 978-3426517185

© Sonja Kochmann


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen