Donnerstag, 23. Februar 2017

Erin Watt - Paper Princess: Die Versuchung von SONJA


Quelle: Piper


INHALT:
Ellas Leben verläuft nicht wirklich gradlinig: Ihre Mutter hat sie allein großgezogen und hat für den Lebensunterhalt gestrippt. Als diese an Krebs erkrankt und verstirbt, muss Ella sich allein durchs Leben schlagen und ist dabei äußerst fleißig und kreativ.

Eines Tages steht der reiche Callum Royal vor ihr und behauptet ihr neuer Vormund zu sein, da er ihren kürzlich verstorbenen Vater gut kannte. Auf Ella wartet eine Welt voll Luxus inklusive 5 Söhnen, die gut aussehend und aggressiv sind. Denn diese wollen keinen Eindringling. Auch die neue Schule und die anstehende Testamentseröffnung sorgen für einen Spießrutenlauf, so dass Ella erneut ihren Überlebenswillen einsetzen muss.

FAZIT:
Ich habe im Vorfeld schon viel über diese neue Trilogie gehört und war, aufgrund der Vielzahl an positiven Rückmeldungen, skeptisch. Tja, mich hatte das Buch bereits nach den ersten Seiten für sich eingenommen.

Ellas Charakter ist wundervoll gelungen. Obwohl sie aus ärmlichen Verhältnissen stammt, hat sie den Ehrgeiz voranzukommen und ist sich nicht zu schade, zu kellnern oder zu strippen, um ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Dabei hat sie zum Eigenschutz eine freche, schlagfertige Art entwickelt, die ihre neuen Gegner noch spüren werden und die für einige Schmunzler beim Lesen sorgen.

Ihre Gegner? Ja, ihre neuen Stiefbrüder. Auf den ersten Blick sind alle verzogen und sexistisch. Auf den zweiten Blick leiden alle, jeder auf seine eigene rebellische Weise, unter dem Tod der Mutter. Denn ihr Vater Callum war und ist ein Arbeitstier, dem es nun schwer fällt, für die Familie da zu sein.
Auch die Mitschüler halten Ella aufgrund ihrer Herkunft für minderwertig und so ist die Schule nicht wirklich ein Ort zum Wohlfühlen. Eine Menge Vorurteile und Vetternwirtschaft bilden eine harte Front.

Wem kann Ella vertrauen? Findet Ella eine wahre Freundin? Kann sich Ella im Kreis der Royals behaupten und ein neues zu Hause finden? Oder vielleicht sogar die Liebe?

Das Buch ist absolut mitreißend und daher vergebe ich 10 von 10 Punkten und kann es kaum abwarten, dass der zweite Band "Paper Prince: Das Verlangen" erscheint.

P.S.: Das Buch hat mich ein wenig an die Reihe der Diamond Sisters von Michelle Madow erinnert. Wer also Fan dieser Reihe ist, wird auch Erin Watt lieben.

Verlag: Piper
erschienen: 2017
Seiten: 384
ISBN: 978-3492060714


© Sonja Kochmann

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen