Donnerstag, 20. Juli 2017

Nacho Figueras - Die Wellington-Saga: Verführung von SONJA


Quelle: Blanvalet



INHALT:
Sebastian Del Campo ist der Frauenheld, der Playboy, der Lebemann. Um so mehr verdreht ihm die selbstbewusste, temperamentvolle und bodenständige Katherine den Kopf, die eigentlich gar nichts von ihm wissen will.

FAZIT:
Im ersten Teil "Versuchung" lernten die Leser das Polospiel, Wellington und die Familie Del Campo kennen. In jenem Band wurde Alejandro mit Georgia verbandelt. Daher empfehle ich den ersten Band auch voher zu lesen, da dort die Familie Del Campo und der Werdegang bereits umfassend erläutert wird.

Dieses Buch widmet sich dem "schweren Fall", denn auf den ersten Blick erscheint Sebastian beziehungsunfähig. Sicherlich liebt er Frauen, aber halt nicht auf Dauer die Gleiche, so dass seine Mutter ihn warnt, Katherine nicht das Herz zu brechen.

Polo ist sicherlich Sebastians Leidenschaft, doch die ungewollte Konkurrenz zu seinem Bruder lässt ihn zurückstecken. Er sucht eine andere Erfüllung und als Katherine aus dem Tagebuch seiner Großmutter ein Drehbuch fertigen will, ist er vom Filmbusiness und der weiblichen Hauptrolle eingenommen. Leistungssport und Filme drehen erscheinen jedoch bei näherem Hingucken als gar nicht so leicht und es liegt an ihm, herauszufinden, was er wirklich will. Diese Thematik empfand ich als sehr abwechslungsreich und erfrischend.

Schön fand ich in diesem Buch die Dialoge zwischen Katherine und Sebastian, denn diese beiden schenken sich nichts und es fliegen Funken und Fetzen, so dass die 368 Seiten leider schnell vorbei waren. Volle Punktzahl und ich freue mich bereits auf den dritten Teil "Verlangen" um Antonia Del Campo.

Verlag: Blanvalet:
erschienen: 2017
Seiten: 368
ISBN: 978-3734103735


© Sonja Kochmann


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen