Donnerstag, 3. August 2017

Anne Töpfer - Das Brombeerzimmer von SONJA


Quelle: List Taschenbuch


INHALT:
Nora liebt das Kochen von Marmelade und das gemeinsam Essen mit ihrem Mann Julian. Frisch verheiratet, haben sie die ganze Zukunft vor sich. Doch Julian erleidet einen Herzinfarkt und Nora weiß gar nicht mehr, was sie mit ihrem Leben anfangen soll. 

Bei Aufräumarbeiten findet sie einen Brief von Julian an seine Großtante Klara. Er wollte von ihr ein Familienrezept für Marmelade erfragen. Kurzerhand nimmt Nora Kontakt auf und findet in der Vorpommerschen Boddenlandschaft mehr als ein Marmladenrezept.....

FAZIT:
In dieses Buch wollte ich nur mal eben hineinlesen, da ich zu diesem Zeitpunkt ein anderes Buch las. Doch das war schnell vergessen. Denn die sympathische Nora und ihr Schicksal hatten mich bereits nach den ersten Zeilen eingefangen.

(Dies ist mir übrigens bei einem anderen Buch der Autorin unter dem Pseudonym Anne Barns - Apfelkuchen am Meer schon einmal so ergangen. Damit ist die Autorin definitiv zu einer meiner Lieblingsautorinnen aufgestiegen!)

Neben der Trauerbewältigung und einem zögerlichen Neuanfang wird in diesem Buch ordentlich gekocht und einem als Leser der Mund wässrig gemacht. Die einzelnen Rezepte sind zwischen den Kapitel zu finden und am Ende des Buches in einem Inhaltsverzeichnis aufgeführt. So habe ich, Gott sei Dank, demnächst die Möglichkeit "Gurko" anzusetzen und auszuprobieren!

Nora bekommt Zuspruch von ihrer quirligen und beziehungsgestörten Freundin Katharina. Sie spricht ihr Mut zu und ist ein dankbarer Abnehmer für den entstehenden Marmeladenschrein. Ein Marmeladenschrein? Ja, lest selbst. Auf der Suche nach der Großtante Klara findet Nora in Mandy eine weitere Freundin, die....nein mehr verrate ich nicht. Doch die Vorpommersche Boddenlandschaft bietet nicht nur literarisch wundervoll beschriebene Landschaften, sondern auch schrullige Einwohner in Klaras Dörfchen, die bei der Entdeckung eines Familiengeheimnisses für ordentlich Irrungen und Wirrungen und ein paar Schmunzler sorgen. Lustige Dialoge und turbulente Verstrickungen sorgen für unterhaltsame Lesestunden. (Eine Wasserpistole mit Schnaps gegen bissige Hunde ist wirklich mal ein Test wert.) 

Am Ende hätten es durchaus ein paar Seiten mehr sein können, aber ich vergebe volle Punktzahl und schmiere mir jetzt ein Brötchen mit Brombeermarmelade.....

Verlag: List Taschenbuch
erschienen: 2017
Seiten: 416
ISBN: 978-3548613178

© Sonja Kochmann

Kommentare:

  1. Schöne Rezension. Habe bisher nur Apfelkuchen am Meer gelesen aber das hier kommt auch noch dran.

    AntwortenLöschen
  2. Oh, da gibt es noch mehr...unter anderen Pseudonymen....demnächst mehr auf dieser Seite ;)

    AntwortenLöschen