Donnerstag, 22. März 2012

Anne Hertz - Sahnehäubchen von SONJA


Quelle: Droemer Knaur


INHALT:
Nina soll die PR für ein Aufreisserbuch für Männer starten, doch sie findet den amerikanischen Schreiberling, der sich für Gottesgeschenk an die Frauenwelt hält, einfach widerlich. Hinzu kommt, dass sie einen Praktikanten vor die Nase gesetzt bekommt, der der Sohn des Verlegers ist.

FAZIT:
Der Schreibstil lässt sich gut und schnell lesen. Einige Sprüche fand ich gut. Nina ist eine kernige Person und ich tat mich anfänglich mit dem Buch sehr schwer, da ich mir ständig dachte: "Warum wehrt sie sich nicht?" Teilweise war ich doch sehr genervt von den drei Personen, bis das Buch endlich in eine bestimmte Richtung einschlug. Dann konnte ich es nicht mehr aus der Hand legen, da ich wissen wollte, wie es weiter geht. Da dies erst ab ca. der Hälfte war, gibt es den Punkteabzug. Ich vergebe 7 von 10 Punkten.

Der Buchinhalt ist mal was Neues und ich musste am Ende doch zugeben, das ich diese Variante des lustigen Liebesromans noch nicht gelesen habe.

Ich werd mich auf jeden Fall noch mal an Anne Hertz versuchen.

Verlag: Knaur
erschienen: 2011
Seiten: 368
ISBN: 978-3426638712

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen