Mittwoch, 28. März 2012

Kate Quinn: Die Hure des Kaisers von SONJA


INHALT:
Dreh- und Angelpunkt der Intrigen, Liebeleien und Hoffnungen im alten Rom ist die Sklavin Thea. Sie erlebt die große Palette der Unterdrückung und Misshandlung durch ihren Herren, die große Liebe zu einem Gladiator und und und


FAZIT: 
Der Schreibstil ist gut zu lesen und steigert durch die Variante der Blickwechsel die Spannung. Normalerweise mag ich diese Blickwechsel nicht. Allerdings passt dies hervorragend zur Darstellung der Intrigen und Liebeleien.


Hinweis: Wer aufgrund des Titels einen historischen erotischen Roman erwartet liegt falsch. Die Sexszenen werden lediglich angedeutet. Dies passt auch schön in die Geschichte. 


Durch dieses Buch habe ich wieder Lust bekommen, historische Romane zu lesen. Daher vergebe ich 10 von 10 Punkten.


Verlag: ullstein
erschienen: 2010
Seiten: 528
ISBN: 978-3548281704

Quelle: ullstein

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen