Donnerstag, 29. März 2012

Paige Toon: Du bist mein Stern von CORINNA

INHALT:
In einer, für mich, ziemlich schnellen Zeit, habe ich nun „Du bist mein Stern“ von Paige Toon beendet... ach was schreib ich, regelrecht inhaliert habe ich dieses Buch.

Meg ist 24 und bekommt durch eine Empfehlung ihrer bisherigen Chefin den Job der persönlichen Assistentin von Johnny Jefferson, dem Rockstar schlecht hin. In L.A. angekommen lernt sie Johnny, den sie vorher nie groß in der Presse beachtet hat, auch kennen und merkt schnell, dass es nicht so einfach ist für einen Promi zu arbeiten. Denn Johnny ist nicht nur eigensinnig, ein Frauenheld und viel im Nachtleben unterwegs, er wirft Megs Gefühlswelt auch komplett aus der Bahn.
Zum Glück ist da aber noch Christian, Johnnys bester Freund und Biograf, der sie immer wieder mit seiner lockeren Art auf den Boden zurück bringt. 


 Dieses Buch ist das erste, welches ich von Paige Toon gelesen habe und mir gefiel von der ersten Seite an die Art, wie sie diese Geschichte erzählt. Da ist nicht etwa das kleine, leicht schräge Mädchen, dass von einem Fettnäpfchen ins nächste tappt... nein... Meg ist eine junge Frau, die ihren Job sehr gut beherrscht, sich unter Kontrolle hat und einfach so ist, wie man es selber wohl auch wäre.
Und allein, dass die drei Hauptcharaktere, Meg, Johnny und Christian so sympathisch sind, macht das Buch zu einem unheimlichen Lesevergnügen.

Denn wenn ich dieses Buch zur Seite legen musste, dann sicher nicht freiwillig und auch nicht sehr lange.

Zum Ende möchte ich noch sagen, dass ich es anders fand als ich es auch sehr vielen Büchern kenne. Dort ist es meist Schema F... junge Frau lernt unerreichten Typen kennen und sie kommen am Ende durch Irrungen und Wirrungen zusammen... aber so leicht wird es hier nicht gemacht und OK, ich hätte es mir vielleicht anders gewünscht, bin so aber auch zufrieden.

Und für alle, die dieses Buch auch sehr gerne gelesen haben. Es gibt einen 2. Teil der bereits auf Englisch erschienen ist und „Baby be mine“ heißt. Wann er auf dem deutschen Buchmarkt erscheint, konnte ich leider noch nicht feststellen. Aber lange kann es ja nicht mehr dauern.

Ich gebe 10 von 10 Punkten!

Verlag: Krüger
Erschienen: 2011 (als Taschenbuch)
Seiten: 464
ISBN: 978-3-596-17936-7

 Quelle: Krüger Verlag

Kommentare:

  1. Wem der Sprachstil von Würg - Wow - Seufz - gefällt, legt das Buch sicher nicht gerne aus der Hand. Ich habe mich anfangs etwas schwer getan, aber mich daran gewöhnt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaub man weiß auf was man sich in diesem Genre einlässt und ich konnte in diesem Buch komplett abtauchen. Deswegen habe ich es so unheimlich gerne gelesen.

      Liebe Grüße
      Corinna

      Löschen