Freitag, 30. März 2012

Rezension // Richard Montanari - Mefisto von CORINNA

Folgende Links kennzeichnen wir gemäß
§ 2 Nr. 5 TMG als Werbung:Quelle: Bastei Lübbe

INHALT:
„Mefisto“ von Richard Montanari ist der 2. Fall für die Ermittler Jessica Balzano und Kevin Byrne. Dieses Mal treibt ein Killer sein Unwesen, der mit seinen Morden Szenen aus bekannten Filmen nachstellt. So werden die Ermittler z.B. auf einen Mord aufmerksam gemacht, der die Duschszene von Psycho beinhaltet. Und der Täter läuft sich erst warm... 


Auch diesen 2. Fall habe ich in einer Leserunde gelesen. Wo wir noch beim Vorgänger „Crucifix“ restlos begeistert waren, kam die Spannung bei „Mefisto“ nicht in dieser Form auf. Auch wenn ich das Thema der Morde spannend finde.
Es kamen in diesem Buch doch recht viele Personen vor, die zu Beginn sehr verwirrend wirkten. Handlungsstränge wurden aufgegriffen und dann nicht fortgeführt, aber ich muss auch zu der Verteidigung sagen, dass mich dieses Buch (bis auf kleine Ausnahmen) gut unterhalten hat. Die Erwartungshaltung war bei mir halt zu hoch.

Da ich nun auch den dritten Teil in einer Leserunde lesen werde, hoffe ich, dass Richard Montanari wieder zu der alten Form aufläuft. Denn die sicherte 100%tige Spannung zu.

Ich gebe 8 von 10 Punkten!

Verlag: Bastei Lübbe
Erschienen: 2007
Seiten: 600
ISBN:  978-3-404-15677-1



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen