Sonntag, 18. März 2012

Sebastian Fitzek - Der Augensammler von CORINNA

INHALT:
Der Augensammler geht in Berlin um. Er verschleppt Dein Kind, ermordet Deine Frau und spielt mit Dir verstecken. Nur solltest Du das Spiel verlieren, verlierst Du auch Dein Kind.
Der Countdown läuft...
gegen Dich....

Was für den Journalist Alexander Zorbach zunächst nur sein Job ist, nämlich über den gesuchten Augensammler zu schreiben, wird nach dem letzten Mordfall sehr persönlich. Denn auf einmal steht nicht jemand unbekanntes im Licht der Ermittlungen, ab jetzt deutet alles darauf, dass Alexander der Augensammler ist.
Nun ist er nicht nur auf der Flucht vor der Polizei, sondern auch auf der Suche nach dem Kind... und der Countdown läuft.


 
Was mir bei diesem Buch sofort ins Auge gestochen ist war, dass hier die Seitenzahlen rückwärts gezählt werden. Warum dies so ist, erfährt man am Ende und natürlich denkt man als Leserin die ganze Zeit darüber nach was dann passieren wird und welcher Sinn dahinter steckt.

Der Fall insgesamt ist wieder extrem spannend. Man kennt das ja bereits bei den Büchern von Sebastian Fitzek, aber der „Augensammler“ hat richtig Spaß gemacht, durch die vielen Cliffhanger, die man nach jedem Kapitel hat. Meiner Meinung nach blieb die Spannung ununterbrochen bestehen. Und natürlich wollte und musste ich dann immer wieder zum Buch greifen.

Nun freue ich mich schon auf „Der Augenjäger“. Dies ist der zweite Teil und ich muss ihn nun unbedingt lesen.

Ich gebe 9 von 10 Punkten.

Verlag: Knaur
Erschienen: 2011 (als Taschenbuch)
Seiten: 464
ISBN:  978-3-426-50375-1 

Quelle: Selfmade

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen