Samstag, 31. März 2012

Stefan Seitz - Das Unkrautland: Das Geheimnis der schwarzen Hütte (Band 02) von SINA

Meine Meinung:
Primus und Plim machen sich auf zum nächsten Abenteuer. Denn die Nebelfee lässt den beiden keine Ruhe. Wer hat sie entführt? Wo wird sie gefangen gehalten?
Als Primus die Geschichte um die Westlichen Sümpfe und die Schwarze Hütte hört, macht er sich zusammen mit Miss Plim auf, das Geheimnis der Hütte zu erkunden.
Dabei bekommen sie mehr oder weniger tatkräftige Unterstützung von Bucklewhee, dem Präzesionsweckvogel.

Der zweite Teil ist genauso liebevoll gestaltet wie Band 1. Stefan Seitz hat eine kleine Welt erschaffen, in der es vor Fantasie-Gestalten nur so wimmelt. Sei es einfach nur Primus, den immer noch ein Geheimnis umgibt, dem er Stück für Stück auf die Schliche kommt oder Miss Plim, die ihre vorlaute Klappe nicht halten kann.
Die einfach gestrickte Geschichte ist mit so vielen Details ausgeschmückt, dass man sich unmittelbar mittendrin befindet und ebenfalls durch die Sümpfe stapft, im Dunkeln tappt oder der Staub in der Nase kitzelt.

Mir ist besonders die erfrischende Miss Plim ans Herz gewachsen, die kein Blatt vor den Mund nimmt, mal eben einen Schrei loslässt, auch wenn sie still sein soll oder einem gar mit ihrer Handtasche in den Wahnsinn treibt.

Fazit:
Ein wundervoller zweiter Teil, der mit einem absoluten Cliffhanger endet.

Ich vergebe 10 von 10 Punkten.

Verlag: Cleon Verlag
erschienen: 2009
Seiten: 304
ISBN: 978-3981317121



Quelle: Cleon Verlag
s. a. Seitz, Stefan

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen