Mittwoch, 11. April 2012

Rezension // Karen Marie Moning - Im Bann des Vampirs von CORINNA

Folgende Links kennzeichnen wir gemäß
§ 2 Nr. 5 TMG als Werbung:Quelle: Ullstein

INHALT:
„Im Bann des Vampirs“ ist der erste Band der MacKayla Lane-Reihe von Karen M. Moning.
MacKayla lebt ein ziemlich relaxtes Leben. Alles dreht sich bei ihr um Nachmittage am Pool mit guter Musik und einem Buch. Bis sich plötzlich alles ändert, als sie vom Tod ihrer Schwester in Dublin erfährt. Mac muss wissen was genau passiert ist und reist nun selber nach Dublin. Dort passieren ihr merkwürdige Dinge. Hübsche Männer verlieren auf dem zweiten Blick ihr gutes Aussehen und werden zu unappetitlichen Monstern. Was ist hier los? Als Mac durch Zufall auf Jericho Barrons trifft, kommt zumindest etwas Licht ins Dunkel. 


Für mich hatte dieser erste Band wirklich schon ein gewisses Suchtpotenzial. Es gibt genug Bösewichte und eine MacKayla die dem Leser wirklich sympathisch ist und ihre Ecken und Kanten hat. Karen M. Moning hat dieses Buch in einer locker leichten Art geschrieben, so dass die Seiten nur so dahinfliegen.
Ich selber bin froh auch die anderen drei Bücher zu haben, denn dieses hier hat kein wirkliches Ende und so wird der zweite Teil „Im Reich des Vampirs“ direkt an dieses Buch anschließen. Ich bin schon sehr gespannt wie es weitergeht, denn vieles scheint hier auf den ersten Blick nicht so wie es ist.

Ich gebe 10 von 10 Punkte!

Verlag: Ullstein
Erschienen: 2007
Seiten: 368
ISBN: 978-3548266015


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen