Dienstag, 10. April 2012

Kerstin Gier - Für jede Lösung ein Problem von SONJA

INHALT:
Gerri - eigentlich Gerda genannt - hat ein universelles Problem: Liebes-, Arbeits- und Familienleben laufen so richtig schief. Daher beschließt sie sich von ihren Mitmenschen mit Abschiedsbriefen zu verabschieden und allen noch mal gehörig die Meinung zu sagen, bevor sie mit Schlaftabletten und Wodka aus dem Leben scheidet.


FAZIT:
Das bei der Wahl der Todesursache gehörig etwas schief geht, ist klar und wird auch schon im Klappentext angedeutet. Anderenfalls wäre es wohl auch kein lustiger Roman von Frau Gier. Die Verwicklungen und komischen Situationen, die dadurch entstehen, sind einfach zu komisch. Die letzten 30 Seiten sind das Sahnehäubchen und wirklich köstlich. Ich hatte Lachtränen in den Augen. Das Ende ist für alle Liebesromanfans sowohl lustig als auch wunderschön. Kerstin Gier in Topform. Daher 10 von 10 Punkten.


Verlag: Bastei Lübbe
erschienen: 2011
Seiten: 304
ISBN: 978-3404156146


Quelle: Bastei Lübbe

Quelle: Bastei Lübbe



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen