Mittwoch, 25. April 2012

Rezension // Stieg Larsson - Verdammnis von CORINNA

Folgende Links kennzeichnen wir gemäß
§ 2 Nr. 5 TMG als Werbung:Quelle: Heyne

INHALT:
„Verdammnis“ ist der zweite Teil der Millenium-Trilogie von Stieg Larsson.

Mikael Blomkvist ist zusammen mit seinem Kollegen einem Mädchenhändlerring auf der Spur. Als die Beiden immer mehr Beweise gesammelt haben und auch ein Buch über den schwedischen Mädchenhandel veröffentlichen wollen, wird der Kollege brutal ermordet. Das Überraschende: Die Tatverdächtige ist Lisbeth Salander!
Mikael ist von ihrer Unschuld überzeugt und versucht diese auch zu beweisen.


Auch dieser zweite Teil hat mir einfach super gefallen. Das tolle an Stieg Larsson ist, dass es nicht nur einen Fall gibt der in dem Buch vorkommt, sondern auch eine kleine Vorgeschichte. Das bedeutet, dass bis zur eigentlichen Tat auch gut 150 Seiten vergehen können, die aber wiederum so gut geschrieben und so spannend sind, dass man auch diese genießt und verschlingt.

Und diese Erzählart die der Autor in seinen Büchern hat, muss man einfach mögen. Ich würde behaupten, dass jeder Krimi- und Thrillerfan Probleme hat diese Bücher aus der Hand zu legen.

Ich selber freue mich nun auf den Abschluss, bin aber gleichzeitig traurig, dass dann alles schon wieder vorbei ist. Denn Stieg Larsson ist ein Autor, der uns Lesern sicherlich noch viele gute Bücher geschenkt hätte, wenn er nicht viel zu früh verstorben wäre.

Ich gebe 10 von 10 Punkten!

Verlag: Heyne
Erschienen: 2008
Seiten: 778 (Buch zum TV-Film)
ISBN: 978-3-453-43317-5




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen