Freitag, 13. April 2012

Rezension // Barney Stinson und Matt Kuhn - Das Playbook (How I met your mother) von SINA


In der TV-Serie „How I met your mother“ ist die Rolle des Barney Stinson folgendermaßen zu beschreiben: selbstverliebt, gutaussehend, egoistisch, immer auf One Night Stands aus, sexistisch, eitel. Er hat auch gute Seiten, die seine Rolle dann doch sympathisch macht.

In diesem „Playbook“ werden alle Maschen vorgestellt, die Barney drauf hat, um Mädchen rumzukriegen. Diese Maschen sind teilweise sehr gut durchdacht, teilweise einfach nur Klischee und teilweise sehr der Fantasie entsprungen.

Aber lachen muss man an manchen Stellen schon, vor allem, wenn man sich vorstellt, dass irgendeine Frau auf so einen Schwachsinn hereinfällt.

In der Serie tun die Frauen dies reihenweise, in der realen Welt stelle ich mir so etwas jedoch nur sehr schwer vor.

Da man aber als Fan der Serie weiß, wie die Rolle Barney denn so tickt, kann man sich sehr gut vorstellen, wie genau die einzelnen Maschen abgezogen werden und dass diese auch – zumindest in der Serie und bei Barney – so funktionieren.

Das Buch ist untergliedert in Anfängerflirts, Fortgeschrittenen-Maschen und Profianmachen.

Zwischendurch wird auch kurz ein „Playbook für Mädchen“ angesprochen. Darin wird jedoch nur eine Masche beschrieben. „Du willst ihn – du kriegst ihn.“

Fazit:
Für Zwischendurch eine nette Unterhaltung. Für (männliche) Fans der Serie sicherlich sehr witzig.

Verlag: riva
erschienen: 2011
Seiten: 169

ISBN: 978-3868831238

s. a. Stinson, Barney mit Kuhn, Matt

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.