Donnerstag, 12. April 2012

Stinson, Barney mit Kuhn, Matt - Der Bro-Code (How I met your mother) von SINA

Meine Meinung:
Ich bin ein großer Fan der Serie „How I met your mother“ und Barney ist einer meiner Lieblingscharaktere dort. Als „Der Bro-Code“ in den Handel kam, war es für mich klar, dass ich diesen lesen werde.

Im Bro-Code werden alle Regeln aufgelistet, die einen Bro (Brother – zu deutsch: Kumpel, bester Freund) zu einem guten Bro machen. Und diese Regeln sind nicht gerade einfach. Denn man muss sich an vieles halten, genauer gesagt an 150 Regeln. Das geht von „Ein Bro lässt nicht zu, dass ein anderer Bro heiratet, bevor er nicht mindestens 30 ist“ über „Es gibt keine Regel, die besagt, dass ein Bro nicht weiblich sein kann“ bis hin zu „Bros nehmen sich niemals in den Arm“.

Jede Regel ist auf einer eigenen Seite aufgelistet und hat manchmal noch zusätzliche Anmerkungen wie z. B. Hinweise oder Ausnahmen.

Das Buch ist ein reines Fun-Buch und ist genau auf die Serienrolle Barney Stinson (der von Neill Patrick Harris gespielt wird) ausgelegt. Barney ist ein Frauenheld, der sich fast jeden Tag eine neue Frau für einen One Night Stand sucht. Er hat Grundregeln, die er zwingend einhält. Nur manchmal macht er Ausnahmen.
Diese Grundregeln sind nun in dem „Bro-Code“ zusammengefasst, ein Kodex für Kumpel, Freunde und solche, die es werden wollen.

Manche Regeln fand ich persönlich nicht sehr witzig, was aber vielleicht daran liegt, dass ich eine Frau bin und manches sehr sexistisch rüber kommt. Trotzdem ist das Buch sehr lustig und wenn man die Regeln liest, hat man ganz genau den Seriencharakter Barney vor sich mit all seinen Macken.

Fazit:
Für Fans der Serie sicherlich interessant und witzig.

Ich vergebe 8 von 10 Bewertungspunkten.

Verlag: riva
erschienen: 2011
Seiten: 207
ISBN: 978-3868830910

Quelle: riva Verlag

s. a. Stinson, Barney (mit Kuhn, Matt)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen