Sonntag, 6. Mai 2012

Rezension // Suzanne Collins - Die Tribute von Panem: Flammender Zorn (3) von SINA

Folgende Links kennzeichnen wir gemäß
§ 2 Nr. 5 TMG als Werbung:

Quelle: Oetinger
Katniss hat auch die zweiten Hungerspiele überlebt und versucht nun, in Distrikt 13 ihr Leben auf die Reihe zu bekommen. Doch außer Gefahr ist sie noch immer nicht. Denn das Kapitol hält Peeta gefangen. Sein Wille wurde gebrochen und das Kapitol hat nur einen Gedanken: Die Vernichtung der Rebellen und insbesondere von Katniss.
Die Spiele gehen in die letzte Runde und Katniss muss sich entscheiden. Kämpft sie mit oder gibt sie auf?

Wieder ist auf dem Cover das wunderschöne Frauengesicht zu sehen, diesmal umrahmt von orangenen Blättern, gerade so, als würde das Gesicht in Flammen stehen. Die grünen Augen der Frau stechen hervor und verleihen dem Gesicht etwas Geheimnisvolles.

Mit großer Erwartung bin ich an den dritten Teil herangegangen und wurde nicht enttäuscht. Im Gegenteil. Meine Erwartungen wurden übertroffen.

Brutal, aufreibend, spannend, emotional und mit schonungsloser Hingabe hat Suzanne Collins den dritten Teil präsentiert.

Die Entwicklung von Katniss und Peeta wird sehr deutlich. Katniss Zerrissenheit ist spürbar und lässt einem mehr als einmal mit ihr leiden.

Die Autorin hat etwas geschafft, was schon lange kein Buch mehr bei mir ausgelöst hat. Ich habe mitgelitten, habe mitgekämpft, habe Tränen vergossen. Zeitweise konnte ich nicht weiterlesen, da mich die Ereignisse einfach überrollt haben.

Die Brutalität, die an den Tag gelegt wird, hat mich sehr stark getroffen und berührt, hat mich zum Nachdenken angeregt und gezeigt, wie es sein könnte, wenn man dem Falschen die Kontrolle überlässt.

Katniss endgültige Verwandlung vom zu beschützenden Mädchen zur starken, selbstbewussten Frau hat mir besonders gut gefallen.

Allerdings würde ich die ganze Trilogie mittlerweile nicht mehr als Jugendliteratur einschätzen. Manche Szenen waren für mich, als über 30jährige, sehr grausam und sehr realitätsnah.

Fazit:
Ein würdiges Ende einer Trilogie. Ich vergebe 10 von 10 Punkten.

Verlag: Oetinger
erschienen: 2011
Seiten: 430
ISBN: 978-3-7891-3220-9


s. a. Collins, Suzanne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen