Freitag, 18. Mai 2012

Patricia Amber - Kosakensklavin von SONJA

INHALT:
Der Kosake Andrej nimmt die adelige Sonja im St. Petersburg des 18. Jahrhunderts als Kriegsbeute. Sie muss ihm dienen....und zwar in sämtlichen Bereichen. Doch dies ist gar nicht so grausam, den die Alternative wäre eine Vermählung mit dem grausamen Fürsten Baranow.


FAZIT:
Engelchen und Teufelchen machen eine Rezi:



Engelchen: Ja, dieses Buch gehört zu den rote Ohren Büchern....


Teufelchen: Mann, nun hab dich doch nicht so, das ist ein Erotikroman wie ihn Frau von heute liest...


Engelchen: Ja hast ja recht, aber da sind ganz schon heftige Szenen drin (mit Peitsche, ohne Peitsche mit 2 – 4 Personen etc.) ...


Teufelchen: Ja und was hast Du erwartet? Einen normalen Liebesroman? Dann musst Du eine andere Autorin wählen.


Engelchen: Ist ja schon gut, aber die Worte sahnig und cremig mag die Autorin wahrscheinlich. Ich hätte Strichliste führen sollen....


Teufelchen: Sei doch froh das es flutscht....;-)


Engelchen: Die Handlung mit dem guten sexy Kosaken und den bösen Verlobten war auch ganz nett....


Teufelchen: Ganz nett, der Kosake war heiß!!!


Engelchen: Na gut – hast ja recht – ich vergebe 9 von 10 Punkten.



Verlag: rororo
erschienen: 2009
Seiten: 320
ISBN: 978-3499252020


Quelle: rowohlt



Kommentare:

  1. ich mag den Stil mit Engelchen und Teufelchen nicht. Und so viel sagt die Rezi leider nicht über das Buch aus, eigentlich nur, dass die Szenen recht heiß sind.

    AntwortenLöschen
  2. Macht nix. Ich hab schon viele positive Rückmeldungen und da diese Form der Rezension lediglich eine Ausnahme aufgrund eines pikanten Buches ist, muss man das einfach mit einem Augenzwinkern hinnehmen. Wer bei diesem Cover und Titel Weltliteratur erwartet und eine entsprechende Charakteranalyse, hat sich im Genre vergriffen. Das Buch ist für erotische Stunden!!!

    AntwortenLöschen