Freitag, 29. Juni 2012

Anonymus - Das Buch ohne Gnade (Band 03) von SINA

Der Bourbon Kid ist wieder unterwegs, diesmal zu einem Musikfestival der besonderen Art. Unter dem Motto "Back from the Dead" treten Musiker auf, die längst verstorbene Stars darstellen. Da darf natürlich der King - Elvis - nicht fehlen, der in seinem richtigen Leben eigentlich ein Berufskiller ist. Neben Gabriel und Angus halten sich mit dem Kid und Elvis insgesamt vier Killer auf dem Festival auf. Und alle haben es auf die selben Opfer abgesehen. Klar, dass sich da alle in die Quere kommt. Und der Teufel hat auch noch seine Hand im Spiel.

Mir lag nun der dritte Band der Buch-Reihe rund um den Bourbon Kid vor und ich war nicht so begeistert, wie von den beiden Vorgängern. An Witz, Blutrünstigkeit und der Idee steht er zwar Teil 1 und 2 nichts nach, doch hat mir hier irgendwie ein bisschen der Sinn gefehlt bzw. warum der Bourbon Kid hier eigentlich mitmischt.

Zeitlich spielt dieser Band zwischen den ersten zwei Teilen und so ist man Anfang etwas verwirrt, weil Personen auftauchen, (ACHTUNG SPOILER) die im zweiten Band schon gestorben waren. Ich habe leider vorher keinerlei Hinweis gefunden, wann die Geschichte spielt.

Auch hier muss wieder mal gesagt werden, dass die eigentliche Story an einen Tarantino-Film erinnert. Durchgeknallt, blutig und etwas wirr, weil wieder sehr viele Personen darin vorkommen.

Die Reihe übt eine gewisse Faszination auf mich aus, weil man nicht so genau weiß, wo sie denn überhaupt hinführt.

Es bleibt abwarten, ob ein vierter Teil der Reihe erscheint, vielleicht endlich einer, der etwas mehr Licht ins Dunkle bringt.

Fazit:
Nicht so gut, wie die beiden Vorgänger, aber auch lesenswert.

Ich vergebe 8 von 10 Punkten.

Verlag: Lübbe
erschienen: 2011
Seiten: 429
ISBN: 978-3-7857-6048-2

Quelle: Lübbe
s. a. Anonymus

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen