Mittwoch, 11. Juli 2012

Rezension // Cornelia Funke - Geisterritter von CORINNA

INHALT:
Jon´s Leben ändert sich schlagartig als er von seiner Mutter ins Internat gesteckt wird. Zuhause gab es wegen „dem Vollbart“, der neue Mann im Leben seiner Mutter, nur Ärger und aus diesem Grund geht Jon jetzt in das gleiche Internat, dass auch sein Vater besuchte.
Für den Jungen ist dies allerdings kein freiwilliger Schritt.
Als er dann, ein paar Tage nach Ankunft, auch noch drei Geister sieht, wird dem Jungen sehr mulmig und unheimlich zumute. Doch zum Glück gibt es Menschen, die an Geister glauben und Jon versuchen zu helfen.


Zuerst einmal sprechen wir bei dem Buch „Geisterritter“ ganz eindeutig von einem Kinderbuch. Ich denke manchen Lesern ist dies nicht sofort bewusst.
Für mich selber war dieses Buch ein absolutes Leseerlebnis, gerade auch weil Cornelia Funke es schafft, Kinder und Erwachsene an diese Geschichte zu fesseln. Der flüssige Schreibstil und die ständige Spannung, haben mich das Buch sehr gerne lesen lassen. Hinzu kommt, dass ich Jon komplett verstehen konnte. Sowohl aus seiner familiären Sicht, als auch in seiner Angst vor den Geistern. Wer würde da nicht Panik bekommen?
Sollte jemand denken, dass dieses Buch nur aus seiner Geschichte besteht, so hat er/sie sich getäuscht. Die Story ist natürlich ein wichtiger Teil, aber dieses Buch lebt auch von seinen Bildern, die das Erlebte einfach wunderbar wiedergeben. Und dafür ist Friedrich Hechelmann zuständig gewesen. Ich selber war vor dem Lesen so fasziniert und begeistert von den Illustrationen, dass ich mich zwingen musste nicht zu viel zu blättern. Schließlich wollte ich ja auch noch Überraschungen haben. Aber beides zusammen (Geschichte und Illustrationen) macht dieses Buch so besonders.
Mein Fazit:  Eine spannende Geschichte, die Jung und Alt begeistern wird. Ich selber würde es für Kinder ab 10 Jahre empfehlen und freue mich schon, wenn es meinen Kindern gemütliche und spannende Lesestunden bereiten wird.

9 von 10 Punkten!

Verlag: Dressler
Erschienen: 2011
Seiten: 252
ISBN:  978-3791504797


Folgende Links kennzeichnen wir gemäß
§ 2 Nr. 5 TMG als Werbung:
Quelle: Dressler

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen