Freitag, 31. August 2012

Kerstin Gier: Die Mütter-Mafia und Friends - Das Imperium schlägt zurück von SONJA

INHALT:
Das Buch ist eine Sammlung rund um das Thema Familie. Namhafte Autoren wie z.B. Anne Hertz, Steffi von Wolf, und und und 
natürlich auch Kerstin Gier haben insgesamt 15 Geschichten zum Schmunzeln geschrieben. Rezensiert wird jede Geschichte im Anschluss von Gitti, Sabine und Ellen auf der Mütter-Society-Homepage.

FAZIT:
Schön für Zwischendurch. Ich fand wirklich jede Geschichte unterhaltsam und lustig. Allerdings kann man das Buch nicht am Stück lesen. Denn die Geschichten sind irgendwie wie Zuckerguss: Ein bisschen versüßt den Tag, zuviel.....

Die Themen der Geschichten sind vielseitig: Hier bekommen vergessliche und handwerklich unbegabte Väter, Perlen-Paulas, Kuckkuckvögel (ja die Piepmätze), Schwiegerdämonen, Kindergegnerinnen, Mutterkuchen, Zelte und einiges mehr den Platz im Lampenlicht.

Die Rezensionen der Mütter-Society fand ich ebenfalls witzig und ich hoffe ja immer noch, dass die Mütter-Mafia nochmal ein eigenes Buch bekommt. Am Ende des Buches wird jeder Autor der Kurzgeschichten nocheinmal kurz vorgestellt. Einige Namen haben ich mir mal im Geiste notiert, da mir der Schreibstil gut gefallen hat.

Für diese gelungene Sammlung vergebe ich 10 von 10 Punkten.

Verlag: Bastei Lübbe
erschienen: 2011
Seiten: 336
ISBN: 978-3404160433
Quelle: Bastei Lübbe


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen