Freitag, 9. August 2013

Doris Cramer - Die Perlen der Wüste von SONJA



Quelle: Blanvalet
INHALT:
Sarah ist die wohlbehütete Tochter von Mirijam und Miguel. Sie hat Zeit sich ihrem Hobby der Perlenstickerei zu widmen und verfällt in eine bedenkenlose Schwärmerei als eines Tages der venezianische Kapitän Marino vor der Tür steht. Sie gibt sich ihm ohne Wissen der Eltern hin. Doch dieser spielt ein doppeltes Spiel und verlässt Sarah. Auf der Suche nach Marino trifft Sarah auf den Berberfürsten Said. Eine gefährliche Reise mit unbestimmten Ziel beginnt.

FAZIT:
Der erste Band der Trilogie "Das Leuchten der Purpurinseln" hat mir schon sehr gut gefallen. Dieser beschäftigt sich ja mit Mirijam und Miguel und ist keinesfalls Voraussetzung für diesen Band.

Die Geschichte von Sarah beginnt ca. 20 Jahre nach dem Ende von Band 1 und hat nur hier und da Eckdaten und Namen aus dem ersten Band, die aber problemlos aus dem Zusammenhang erkannt werden können.

Die Hauptpersonen Sarah, Marino und Said treffen bereits am Anfang in verschiedenen Konstellationen örtlich bzw. persönlich aufeinander. Er wird auch schnell klar, wer hier "der Gute" und "der Böse" ist. 
Hatte ich im ersten Teil noch kritisiert, dass die Personen erst nach langer Vorbereitung in der Geschichte aufeinander treffen, fügt sich in diesem Band alles (verletzte Ehre, Rache, Freundschaft, Vertrauen, Krieg, Familie, Vergebung, Liebe) wunderbar zusammen. Alle Achtung. Man fiebert mit Sarah und ihren Lieben mit. Die Nebencharaktere sind vielfältig und abwechslungsreich gelungen, so dass man auch gern Passagen "nur" mit den Nebenpersonen liest.

An manchen Stellen tat ich mich schwer mit den ganzen arabischen und osmanischen Namen und wer mit wem verwandt ist und wer wem unterstellt ist. Doch hier bewies ich Mut zur Lücke und las immer weiter und hoffte auf ein schönes Ende. Der Titel passt übrigens wunderbar zur Geschichte und zum Ende für Sarah und.....Da mir dieser Band noch ein bisschen besser gefallen hat als der erste, vergebe ich 10 von 10 Punkte.

Ein geeigneter Roman für Urlaub, Sand und Sonne.

(Zum Bloginterview mit der Autorin geht es HIER.)


Verlag: Blanvalet
erschienen: 2013
Seiten: 640
ISBN: 978-3442378753

© Sonja Kochmann


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen