Donnerstag, 16. Januar 2014

Jessica Sorensen: Für immer Ella & Micha von CORINNA

Quelle: Heyne
INHALT:
Ella und Micha sind zusammen und doch getrennt. Während Ella weiterhin in Las Vegas studiert, tourt Micha mit seiner Band durch die Staaten.
Und doch, wenn sie sich sehen, dann scheint die Zeit still zu stehen und nichts und niemand existiert mehr.
Aber es gibt auch die Zeit dazwischen und Ella, die ziemlich mit ihrer familiären Vergangenheit zu kämpfen hat, bekommt Angst. Sie kann an keine gemeinsame Zukunft glauben, zeitgleich liebt sie Micha über alles.
Trotzdem trifft sie eine schwere Entscheidung.



Nachdem ich von dem ersten Teil dieser Reihe „Das Geheimnis von Ella & Micha“ total begeistert war, freute ich mich tierisch über die Fortsetzung „Für immer Ella & Micha“. Endlich wieder die beiden Protagonisten „treffen“ und schauen wie es weitergeht.

Hier noch einmal die Bücher in der Übersicht:
  1. Für immer Ella & Micha
  2. Verführt. Lila & Ethan (erscheint am 14. Juli 2014)

Aber nun zum Buch, denn dieses möchte ich hier unbedingt besprechen.
Wieder einmal bin ich dem Schreibstil von Jessica Sorensen verfallen. Sicher, sie schreibt stellenweise recht einfach, aber trotzdem so voller Gefühl und Wärme. Dies merkte ich schon auf den ersten Seiten und ich hatte arge Last dieses Buch aus der Hand zu legen.

Ella und Micha sind sich gleich zu Beginn des Buches deutlich näher, als noch im Vorgängerroman. Trotzdem spürt man sofort, dass für Ella noch nicht alles geklärt ist. Ihre Vergangenheit holt sie immer wieder ein und auch ihre Gefühlswelt steht Kopf.
Das Schöne an diesem Buch ist, dass ich es der Autorin zu jedem Zeitpunkt abgenommen habe. Auf der einen Seite konnte ich Ella sehr gut verstehen und auf der anderen Seite habe ich gehofft, dass alles für sie gut wird.
Immer neue Momente aus ihrer Kindheit kommen im Laufe des Buches ans Licht, was der Geschichte spannende Wendungen brachte und den Roman zu keiner reinen Liebesgeschichte machte.

Zeitgleich kommt immer neue Abwechslung durch die verschiedenen Erzählperspektiven auf. So lesen wir Geschehnisse aus Ellas Sicht und dann nach ein paar Seiten geht es mit Michas Sichtweise weiter. Auch dies ist ein Punkt, den ich erneut gelungen finde. Denn manchmal ist man als Leserin selber so festgefahren in einem Blickwinkel, dass man durch diesen Wechsel die Geschehnisse ganz anders sieht und fühlt.

Für Neueinsteiger der Reihe sei auf jeden Fall gesagt, dass sie unbedingt die Reihenfolge einhalten müssen. Es gibt keine großartige Wiederholung der Vorfälle aus dem ersten Buch, was mir allerdings sehr willkommen war. Doch für jemanden, der Ella und Micha noch nicht kennt, wirkt dies alles sicherlich sehr verwirrend.

Einen ganz kleinen Punktabzug gebe ich dennoch, um einfach fair zu bleiben. Denn dieser 2. Teil hat mir unheimlich gut gefallen, allerdings kam er, durch Ellas Stimmungsschwankungen, nicht an das erste Buch heran.

Mein Fazit:
Ihr kennt Ella & Micha noch nicht, liebt aber Liebesgeschichten, die anders als die üblichen Bücher sind? Jessica Sorensen hat mit ihren ihren Romanen echte Pageturner geschaffen. Ich kann diese Reihe nur wärmstens empfehlen!
Es ist einmal etwas anderes, auch gerade für junge Erwachsene.

8 von 10 Punkten!

Verlag: Heyne
Erschienen: 2014
Seiten: 352
ISBN:  978-3-453-41773-1

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen