Samstag, 4. Januar 2014

Kristan Higgins: Lucy kriegt´s gebacken von CORINNA

Quelle: MIRA Taschenbuch
INHALT:
Zum Club der schwarzen Witwen zu gehören ist nicht unbedingt das, was man sich mit Ende zwanzig wünscht. Doch in Lucys Familie ist es wie verhext. Die Ehemänner sterben jung und so sind bereits ihre Tanten und auch ihre Mutter früh allein gewesen.
Und auch Lucy trifft es. Unverhofft und kurz nach ihrer Hochzeit mit Jimmy, stirbt dieser bei einem Unfall.
Doch das Leben geht weiter und nun, 5 Jahre nach dieser Tragödie, will Lucy endlich wieder eine neue Liebe und irgendwann auch Kinder. Nur gibt es da auch noch Ethan, Jimmys Bruder, mit dem sie momentan unverfänglichen Sex hat... das muss aufhören... leider... oder doch nicht...?


Als ich vor genau einem Jahr mein erstes Buch („Zurückgeküsst“) von Kristan Higgins gelesen habe, hatte ich nicht wirklich damit gerechnet, dass ich eine Lieblingsautorin in diesem Genre finden würde.
Nun, ein paar Bücher später, habe ich ihr neuestes Werk „Lucy kriegt gebacken“ regelrecht verschlungen. Es schaute mich eine kurze Zeit lang vom Regal aus an und nun, mit genügend Lesezeit im Rücken, war der richtige Zeitpunkt gekommen.

Auch in diesem Buch, schreibt die Autorin liebenswert, flüssig, manchmal traurig und mit dem Hang zu Szenen, in denen man im Erdboden versinken möchte, über ihre Protagonistin.
Dabei handelt es sich um Lucy, die man als Leserin gerne in den Arm nehmen möchte, der man aber gleichzeitig auch den richtigen Weg weisen und das Brett vor dem Kopf entfernen möchte.

Ihr Leben ist durcheinander, sie sieht zwar irgendwie auch eine schöne Zukunft für sich, aber weiß auf der anderen Seite eben nicht, wie sie dieser entgegengehen soll. Denn ihr Herz schmerzt nach diesem plötzlichen Verlust noch immer.
Das Ethan, der jüngere Bruder ihres verstorbenen Mannes, nicht irgendjemand ist, wird hier schnell klar. Und gerade die Beziehung und Freundschaft zu ihm, hat mir unheimlich gut gefallen. Er ist, seit die Beiden sich kennen, eine wahnsinnige Stütze und der beste Freund, den Lucy sich wünschen kann.

Das Schöne bei Kristan Higgins ist aber auch, dass ich sehr oft, sehr schnell verwundert bin. Da wähne ich mich schon bei dem Happy End, das ich gerne hätte und schon kommt wieder eine neue Wendung. Dies alles aber so spannend und mitreißend geschrieben, dass die Autorin mich damit immer wieder animiert, die Nächte durchzulesen.
So muss es sein und deswegen greife ich auch so gerne zu ihren Büchern.
Bitte mehr davon!

Mein Fazit:
Was soll ich sagen? Ihr sucht einen unterhaltsamen, lustigen und einfühlsamen Roman? Und das Thema Liebe soll ein wichtiger Punkt darin sein?
„Lucy kriegts gebacken“ ist einfach perfekt dafür! Eine Protagonistin, die man mögen muss, gerade weil man sie so gut versteht und eine Liebesgeschichte die ich selber unheimlich gerne gelesen habe.

10 von 10 Punkten!

Verlag: MIRA Taschenbuch
Erschienen: 2013
Seiten: 400
ISBN: 978-3-86278-843-9 
ISBN eBook: 978-3-86278-899-6

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen